10 Lebensmittel Die Dich Vor Der Häufigsten Todesursache Schützen.

10 Lebensmittel Die Dich Vor Der Häufigsten Todesursache Schützen.

Die häufigste Todesursache in der westlichen Welt sind Herzkrankheiten. Dieser lautlose Killer kann Menschen aus allen Altersgruppen, unabhängig von ihrer Herkunft und ethnischen Gruppen treffen. Allein in den USA sterben geschätzt 600.000 Menschen jährlich an Herzkrankheiten.

Ursachen sind meist; Rauchen, hoher Blutdruck und hoher Cholesterinspiegel. Herzkrankheiten gehen außerdem meist mit Diabetes, Fettleibigkeit, schlechter Ernährung, zu viel Alkohol und zu wenig Sport einher.

 

Es trifft sowohl Männer als auch Frauen, wobei die Männer mehr als die Hälfte der Todesopfer durch Herzkrankheiten ausmachen.

 

Medizinische Experten betonen schon seit langem, mit Nachdruck, die Wichtigkeit eines gesunden Lebensstils, um Herzinfarkte und koronare Herzkrankheiten zu vermeiden. Durch regelmäßige sportliche Aktivitäten und dem Essen von Nahrung, die gut fürs Herz sind, kann den Menschen gesund halten. Die Forschung hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte bei der Untersuchung von Nahrungsmitteln gemacht, welche eine positive Wirkung auf das Herz besitzen.

 

Im Folgenden stellen wir dir einige dieser Nahrungsmittel vor.

 

Füge diese am bestem regelmäßig deinen Smoothies hinzu, um ihn noch herzfreundlicher zu gestalten.

 

  1. Joghurt: Regelmäßiges Essen von Joghurt führt zu gesundem Zahnfleisch. Neuste Forschungen zeigen, dass Zahnfleischprobleme das Risiko für Herzkrankheiten erhöhen. Die lebendigen probiotischen Bakterienkulturen; welche im Joghurt enthalten sind; verhindern das Wachsen schlechter Bakterien im Mund. Wenn du Joghurt kaufst, achte darauf, dass er biologisch hergestellt und lebende Kulturen beinhaltet.Jogurt Milch und Früchte
  2. Rosinen: Durch die vielen Antioxidantien in Rosinen, verhindern sie ebenfalls das Wachstum von schlechten Bakterien im Mund. 50% aller Menschen in großen Industrienationen haben Zahnfleischprobleme. Studien zeigten eine starke Verbindung von Zahnfleischentzündungen und Herzproblemen.Getrocknete Rosinen
  3. Vollkorn: Vollkorn beinhaltet eine große Menge an Antioxidantien, Phytosterolen und Phytoöstrogene. All diese Stoffe schützen vor die Arterien vor Koronaren Erkrankungen. Sie enthalten außerdem gesunde Ballaststoffe. Achte darauf, dass du genug Gerste, Bohnen und Hafer in deiner Ernährung hast.Vollkorn Gerste
  4. Bohnen: Eine halbe Tasse Bohnen täglich, kann dir helfen, deinen Cholesterinspiegel zu senken. Außerdem binden Bohnen Cholesterin im Darm und verhindern eine erneute Aufnahme. Sie reinigen außerdem den Darm.Kidneybohnen 2
  5. Schokolade: Dunkle Schokolade ist voll mit sog. Flavonoiden. Diese Flavonoide unterstützen und erhalten die Funktion gesunder Blutadern. Sie besitzen einen blutverdünnenden Effekt, was dazu führt, dass Blut leichter durch das Gefäßsystem gepumpt werden kann.Schokolade Bild Gebrochen
  6. Tomaten: Sie enthalten viel Lycopene, Vitamin C, Vitamin A, Ballaststoffe und Kalium. Tomaten sind ein wahres „Super Food“. Iss sie am besten ungekocht, da Kochen ihren Lycopene und Antioxidantien Gehalt verringert.tomate 1
  7. Äpfel: Eine Studie an über 9.000 Menschen, in einem Zeitraum von 28 Jahren, zeigte, dass Äpfel die Wahrscheinlichkeiten, einen Herzinfarkt zu bekommen, verringern. Äpfel verhindern, dass LDL Cholesterin im Blut oxidiert; hierdurch werden wiederum Entzündungen und Plaque an den Blutadern verhindert.apfel2
  8. Beeren: Willst du dein HDL Cholesterin erhöhen (gutes Cholesterin) und deinen Blutdruck senken? Dann bringe einfach ein paar Beeren in deine Tägliche Nahrung für mind. 8 Wochen. Du wirst die gesundheitlichen positiven Effekte spüren. Stell sicher, dass du genug schwarze Johannisbeeren, Blaubeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren und andere Beeren in deine Ernährung mit aufnimmst.Beeren Bilder Heidelbeeren Bromberen Himbeeren
  9. Granatapfel: Sie senken nicht nur den Blutdruck, sondern helfen auch schädliche Plaque zu reduzieren. Nach einer Untersuchung der Antioxidantien in Cranberry Saft, Blaubeersaft, rotem Wein und Granatapfelsaft, zeigt der Granatapfelsaft den höchsten Gehalt.Granatapfel Bild
  10. Grüner Tee: Durch das tägliche Trinken einer Tasse grünem Tee, wird das Risiko, an Herzkrankheiten zu erkranken, gesenkt. Verantwortlich für den Effekt sind die Catechine im Tee, welche die Entzündungen im Körper reduzieren.Grüner Tee Bild Antioxidantien

 

Eine Ernährung reich an frischen Früchten, Gemüse, Vitaminen und Mineralien, kann dabei helfen dein Leben zu verlängern. Die Gesunde Ernährung hilft dir nicht nur dabei ein gesundes Gewicht zu halten, sondern sie verbessert auch die Leistungsfähigkeit deiner Organe.

Leave A Comment

16 − fünf =

Show Buttons
Hide Buttons