Philips HR1871/10 im Test – Zentrifugenentsafter

Philips HR1871/10 Test

Bei einem gemütlichen Fernsehabend mal eben in der Werbepause aufstehen, dir einen Saft in der Küche holen und damit etwas für die Gesundheit tun – klingt super und schmeckt! Saft aus der Flasche ist natürlich die einfachste Variante, aber trotz strenger Vorgaben bei der Herstellung gehen hier Vitamine mit der Zeit verloren. Besser ist da die Verarbeitung von frischem Obst und Gemüse. Mit einem eigenen Entsafter kannst du also ganz leicht für eine ausgewogene, gesunde Ernährung sorgen. Wie bei vielen Produkten ist die Auswahl auch hier enorm, deshalb haben wir den Philips HR1871/10 für dich getestet.

Im Zentrifugenentsafter Test 2017 ist er gegen 14 andere Entsafter, darunter auch der Philips HR1869/01 sowie der Aicok Entsafter angetreten und konnte anhand seiner gut durchdachten Features den dritten Platz erreichen.

Philips HR1871/10 Test Tabelle


Modell #3
Philips
HR1871/10
Philips HR1871/10
UVP: 219,00 €
Note: 1,41
Gesamtbewertung:
90%
Amazon Bewertung: Stars
Bis 23% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen
Testergebnisse
Saftausbeute:
95%
Bedienung
98%
Reinigung:
92%
Trockener Trester
75%
Lautstärke
77%
Material
92%
Sicherheit
98%
Design
96%
Produktdaten
Hersteller: Philips
Maße: 42 x 25 x 30 cm
Gewicht: 5,2 Kg
Material: Edelstahl
SAN
PS
Farbe: Schwarz-
Metallic
BPA-frei:
Leistung: 1000 Watt
U/min: 11.000
Geschwindigkeiten 2
Lautstärke 78 dB
Sonstiges
Spülmaschine:
Zubehör: Rezeptbuch,
Trinkschnabel,
Saftbehälter,
Fruchtfleisch-
behälter
Besonderheiten: QuickClean-
Technologie,
Entsafter wurde
mit mehreren
Preisen ausgezeichnet
(Reddot)
Geeignet für: Hartes und
Weiches Obst
und Gemüse, Blattgrün
Garantie: 2 Jahre
Bis 23% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen

Das Wichtigste in Kürze


Der edle Entsafter von Philips Entsafter bietet angenehmen Bedienkomfort und eine hohe Saftausbeute. Der Juicer konnte anhand seiner Leistungen den dritten Platz in unserem Zentrifugenentsafter Test 2017 erreichen und verlor nur knapp gegen seinen jüngeren Bruder, den Philips HR1921/20 sowie unserem Testsieger Gastroback 40138.

  • Extrem leistungsstarker 1000 Watt Motor mit zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Kinderleichte und schnelle Reinigung dank QuickClean-Technologie
  • Extra große Einfüllöffnung erspart langwieriges Kleinschneiden von Obst und Gemüse
  • zwei Geschwindigkeitsstufen mit 7.500 und 11.000 Umdrehungen

Vor und Nachteile

Vorteile

  • Sehr hohe Saftausbeute dank des 1000 Watt Motors 
  • Hohe Saftausbeute auch bei harten und faserigen Gemüsesorten
  • Der 1,6 Liter große Auffangbehälter erlaubt die Herstellung von bis zu 2,5 Litern Saft in einem einzigen Arbeitsgang 
  • Besonders große Einfüllöffnung 
  • Im Lieferumfang enthalten: 1,5 Liter großer Saftbehälter samt Deckel, zwei Ausgießer 
  • Einfache und schnelle Montage und Reinigung 
  • Teilweise spülmaschinenfest
  • 1000 Watt starker Motor
  • Hochwertiges Edelstahlgehäuse 
  • Zwei Ausgießer im Lieferumfang enthalten 
  • integrierte Kabelaufwicklung 
  • Anti-Rutsch-Füße 
  • Überhitzungsschutz 
  • die hochwertige, glatte Edelstahloberfläche ist ebenfalls sehr pflegeleicht 
  • Testsieger bei der Stiftung Warentest 08/2013 mit Gesamtnote 1,8 
  • das runde, stylische Design des Philips HR1871/10 wurde mit dem Reddot Design Award 2012 ausgezeichnet 
  • Viele Teile sind auch separat erhältlich 

Nachteile

  • Der Motor ist aufgrund der 1000 Watt Power recht laut 
  • Teuer in der Anschaffung 
  • Bei stetiger hoher Belastung kann der Motor überhitzen 
  • Nimmt viel Platz ein 

Fazit vom Test

Nicht umsonst ist der Philips HR1871/10 bei der Stiftung Warentest 2013 als Testsieger mit einer Gesamtnote von 1,8 hervorgegangen. Trotz kleinerer Schwächen ein sehr empfehlenswertes Gerät aus dem Hause Philips!

 

Video zum Philips HR1871/10


Das Video ist nicht von uns erstellt worden und dient lediglich als Anschauungsmaterial.

 

Wie wurde getestet?


Unsere 15 Zentrifugenentsafter wurden auf die gleichen Kriterien getestet. Dabei haben wir auf 8 Kriterien einen Schwerpunkt gelegt. Der Philips HR1871/10 wurde also auf die folgenden Punkte getestet:

  • Saftausbeute
  • Bedienung
  • Reinigung
  • Trockener Trester
  • Lautstärke
  • Materialverarbeitung
  • Sicherheit
  • Design

Mehr zu den einzelnen Kriterien lassen sich auf der Hauptseite nachlesen.

 

 

Ergebnisse des Praxistests


Saftausbeute

Die Saftausbeute ist sehr gut. Jedoch befindet sich viel Fruchtfleisch im Saft, was mehrmals gesiebt werden müsste für klaren Saft. Wenn das allerdings nicht stört, der wird hier sehr zufrieden sein. Note = 1,18.

Bedienung

Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv. Die Teile lassen sich schnell zusammenbauen und der Schalter ist leicht erreichbar. Note = Sehr gut.

Reinigung

Die Reinigung ist sehr einfach. Doch wie auch bei dem Philips HR1921/20 wurde mit der QuickClean Technologie eine schnellere Reinigung versprochen als es real umsetzbar ist. Trotz allem erfolgt die Reinigung hier schneller als bei manchen Konkurrenten. Note = 1,33.

Trockener Trester

In den meisten Durchlaufen und abhängig von dem Obst und Gemüse, was wir verwendeten, war der Trester feucht bis sehr feucht. Als trocken konnte man ihn trotz akzeptabler Saftausbeute nicht bezeichnen. Hier wäre wesentlich mehr gegangen. Note =2,19.

Lautstärke

Mit 78 Dezibel gehört der Philips HR1871/10 nicht gerade zu den leisen Geräten und ist mit dem Lärm eines Standmixers vergleichbar. Wir vergaben hier eine 2,09.

Materialverarbeitung

Im Vergleich zum Testsieger, hat dieses Produkt schon mehr Teile aus Edelstahl zu bieten. Aber dennoch ist auch einiges an Kunststoff zu finden. Wir vergaben hier die Note 1,33.

Sicherheit

Auch der Philips HR1871/10 ist mit einer Sicherheitssperre ausgestattet. Dabei schaltet sich das Gerät automatisch ab, sobald es zur Überhitzung kommt oder der Motor droht, durchzuschmoren. Note = Sehr gut.

Design

Viele Elemente aus Edelstahl lassen den Philips 1871/10 Entsafter sehr edel und hochwertig wirken. Er verfügt über weiche Konturen und ein schlankes Design und bietet in der Küche ein optisches Highlight. Note = 1,13.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Lieferumfang


  • Motoreinheit
  • Deckel mit Einfüllöffnung
  • Saftbehälter
  • Tresterbehälter
  • Sieb
  • Stopfer
  • Rezeptheft
  • Bedienungsanleitung

 

 

 

Design und Material


Der Philips HR1871/10 gehört so den beliebtesten und hochwertigsten Entsaftern des Herstellers. Das Gerät besteht aus mehreren Teilen die aus Edelstahl, Styrol-Acrylnitril sowie Polystyrol gefertigt sind. Mit den Maßen 42 x 25 x 30 cm ist er recht klobig und groß. Anti-Rutsch-Füße sorgen für einen festen Stand. Mit 5,2 kg ist der HR1871/10 zwar kein Leichtgewicht, und auf einer kleinen Arbeitsfläche wird er kein Dauergast bleiben, aber das rückt angesichts seines Könnens ganz schnell in den Hintergrund.

Dieser Zentrifugenentsafter ist durch sein edles Äußeres nicht nur ein außergewöhnlicher Eyecatcher in deiner Küche, er hält auch, was er so großspurig verspricht: Eine sehr hohe Saftausbeute bei allen möglichen Obst- und Gemüsesorten.

 

Deckel mit XXL-Einfüllöffnung

Mit 80mm Durchmesser hat Philips all seinen Zentrifugalentsaftern einen extra großen Einfullstutzen spendiert, was dir die langwierige Vorarbeit erspart. Hier passen sogar mittlere Äpfel in einem Stück hinein. Sehr praktisch, wenn es einmal schnell gehen muss.

 

Edelstahl-Sieb

Das Micro-Sieb ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und verfügt wie alle anderen Entsafter über eine Reibescheibe. Die Löcher sind sehr fein, sodass ein Großteil der Kerne und dem Fruchtfleisch vom Sieb gut abgefangen werden, während der Saft weiter hindurch laufen kann.

 

Auffangschale

Auffangschale

Bis zu 2,5 Liter Saft kannst du in einem einzigen Arbeitsgang mit dem Philips HR1871/10 herstellen, ohne den integrierten Auffangbehälter zwischendurch auswechseln zu müssen. Der Tresterbehälter ist zeitgleich auch die Auffangschale und befindet sich im Inneren des Philips Entsafters. Er ist aus schwarzem Kunststoff hergestellt.

 

Entsaftungsbehälter

Dieser Behälter fängt den frisch gepressten Saft auf. Er verfügt über einen Ausguss. Er ist aus schwarzem Kunstoff und ist Ringförmig mit einer Rille, in der der Saft gesammelt wird.

 

Separater Ausguss

Der Ausguss ist abnehmbar und hat auch eine Tropfstoppfunktion. Dafür wird das Teil am Ausguss einfach nach oben gedreht, damit keine Tropfen auf die Arbeitsfläche gelangen.

 

Behälter

Der Philips HR1871/10 bietet in einem Zubehör außerdem noch einen Saftbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern an. Er ist aus transparentem Kunststoff hergestellt. An der Seite befindet sich eine ausgeprägte Skalierung mit Milliliter-Angabe sowie einem Henkel, damit der Inhalt leichter in die Gläser gefüllt werden kann. Außerdem besitzt der Saftbehälter einen schwarzen Deckel mit integriertem Schaumsieb, der den Becher nicht vollständig verschließt, wohl aber zusätzlich als Staubschutz dient.

 

Stopfer

Um die Zutaten auch sicher in Richtung Sieb zu pressen, ist im Lieferumfang auch ein Stopfer enthalten. Dieser besteht aus transparentem Kunststoff und ist innen hohl. Auf der oberen Seite ist der Stopfer geöffnet, während er unten einige Löcher enthält. Dadurch lässt sich Wasser direkt durch den Stopfer während des Betriebes in den Entsafter geben für die Vorreinigung. Zudem sind Reste auf der unteren Seite leichter zu entfernen.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Funktion & Bedienung


Philips HR1871/10 Test Angetrieben wird dieser Entsafter von einem extrem leistungsstarken 1000 Watt Motor, der die Zentrifuge im Inneren bis zu 11.000 pro Minute in Drehung versetzt. Zwei Geschwindigkeitsstufen stehen dir hierbei zur Wahl, eine für weicheres Obst und Gemüse und eine zweite für härtere Zutaten. Für Zitrusfrüchte bietet Philips eine separat erhältliche Zitruspresse an, welche mit dem HR1871/10 kompatibel ist.

Technische Daten

  • 1000 Watt
  • 220-40 Volt
  • 50/60 Hz
  • 2 Geschwindigkeitsstufen mit 7.500 und 11.000 Umdrehungen die Minute
  • Lautstärke: 78 Dezibel

 

Sicherheit

Wie nahezu alle Mixer und Entsafter von Philips, verfügt auch der HR1871/10 über einen Überhitzungsschutz. Hierbei schaltet sich das Gerät automatisch aus, wenn er zu Überladen ist oder sich der Motor erwärmt und droht durchzuschmoren. In dem Fall sollte man den Stecker aus der Steckdose ziehen, den Inhalt des Entsafters leeren und dem Gerät ca. 15 Minute Pause geben (mindestens).

Um der ganzen Geschichte auch präventiv vorzubeugen, sollte der Philips Entsafter maximal 60 Sekunden am Stück laufen. Alles darüber hinaus, könnte die Lebenszeit des Zentrifugal Entsafters verkürzen.

 

Bedienung

Philips Entsafter beim Entsaften Alle Teile sollten in folgender Reihenfolge (Tresterbehälter, Saftring, Sieb, Deckel, Tropfstopp) aufgebaut werden. Durch den Verriegelungsarm werden die Einzelteile fest fixiert. Die Saftkanne wird direkt unter den Ausguss gestellt.
Nun kann das Obst und Gemüse vorbereitet und klein geschnitten werden. Da der Einfüllschacht sehr groß ist, können mittelgroße Früchte wie Äpfel oder Orangen auch vollständig in den Philips HR1871/10 gegeben werden.

In einem Zentrifugalentsafter wird Obst und Gemüse zunächst mit Hilfe einer Reibe zerkleinert und dann so lange herumgeschleudert, bis sich der Saft vom Fruchtfleisch trennt und über einen Ausgießer aus dem Entsafter heraus geleitet wird. Die Saftausbeute ist dadurch sehr viel höher als die einer Presse.

Über den Drehschalter am Fuß vom Philips HR1871/10, wählst du aus, ob du weiches Obst und Gemüse oder doch härtere Zutaten entsaften möchtest, und schon kann es losgehen. Bei geschlossenem Deckel und Sicherheitsbügel befüllst du den Entsafter über den Einfüllstutzen und hilfst mit dem Stopfer nach, sollte sich doch einmal etwas verkeilen. Bis zu 2,5 Liter Saft lassen sich so in einem Entsaftungsvorgang produzieren, ehe der Trester geleert werden muss.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Welches Obst & Gemüse ist geeignet?


Mit dem Philips HR1871/10 lassen sich sowohl harte als auch weich Obst- und Gemüsesorten leicht entsaften. Selbst leicht faserige Zutaten wie Sellerie oder Spinat lassen sich mit dem Gerät entsaften. Probleme bekommt er allerdings bei Beeren, da diese eher püriert als entsaftet werden. Hier wäre ein Dampfentsafter sinnvoller.

Und auch was Gräser und Blattgemüse angeht bekommt der Entsafter seine Probleme. Zwar kann er diese entsaften, jedoch ist die Saftausbeute nicht so ausgezeichnet wie es bei einem Slow Juicer der Fall wäre.

Probleme bekommt der Entsafter bei besonders harten, stärkehaltigen (z.B. Bananen, Kartoffeln, Mangos) oder faserigen Zutaten. Hierfür lohnt sich ein Stabmixer zum Bearbeiten mehr.

Philips HR1871/10 presst Orangen Dieses Obst und Gemüse ist besonders gut zu entsaften:

  •  Ananas
  • Rote Bete
  • Stangensellerie
  • Äpfel
  • Gurken
  • Möhren
  • Spinat
  • Melonen
  • Tomaten,
  • Orangen
  • Weintrauben

 

 

Reinigung


Reinigung Sieb Alle Teile, die während der Benutzung mit den Zutaten oder dem Saft in Berührung gekommen sind, lassen sich danach dank QuickClean-Technologie ganz leicht mit einer weichen Bürste unter fließendem Wasser reinigen und sind obendrein spülmaschinenfest.

Sind alle Einzelteile getrocknet, ist der HR1871/10 schon für seinen nächsten Einsatz bereit.

Spülmaschinenfest: Deckel, Sieb, Tresterbehälter, Saftbehälter, Auffangring, Stopfer

Nicht spülmaschinenfest: Hauptgerät

← Zurück zur Übersicht

 

 

 

 

Fazit zum Philips HR1871/10 Test


Dass Zentrifugalentsafter eine höhere und vor allem schnellere Saftausbeute bringen als Pressen, ist nur ein Punkt unter vielen, weshalb die Philips Entsafter der Avance Reihe uns allesamt überzeugt haben. Das beinahe futuristische Design – bei diesem Philips Entsafter sogar in hochwertigem Edelstahl – und die ausgezeichnete Verarbeitung haben uns auf den ersten Blick angesprochen, die Handhabung ist ebenso so einfach wie genial, und die QuickClean-Technologie garantiert eine schnelle Reinigung. Zwei Minuten reichen hierfür zwar nicht aus, aber du wirst dank der Beschichtung allemal weniger Zeit benötigen als bei anderen Entsaftern.

Alles in allem können wir den Philips HR1871/10 jedem empfehlen, der sich nicht scheut, für einen guten Zentrifugalentsafter auch ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen.

Unsere Testsieger

 

 

2017 Bildquellen: @amazon.com/ philips.com

Leave A Comment

vier + zwei =

Show Buttons
Hide Buttons