Fruktoseintolleranz Und Grüne Smoothies

Fruktoseintolleranz Und Grüne Smoothies

Die Diagnose Fruktosemalabsorption bzw. Fruktoseintolleranz kann frustrierend sein, wenn alltägliche Lebensmittel wie Honig, Zwiebeln, Knoblauch, Äpfel und Birnen nicht mehr gegessen werden dürfen. Diese Stoffwechselstörung entsteht durch die Unfähigkeit des Körpers, Fruktose im Dünndarm zu absorbieren, wonach sie gewöhnlich zur Leber transportiert werden würde, um dort abgebaut zu werden.

BauchschmerzenStattdessen verbleibt eine ungewöhnlich große Menge Fruktose im Darm, wo sie gärt und in der Folge Symptome wie Beschwerden und Schmerzen im Bauchraum, Flatulenzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfungen auslöst. Diese Stoffwechselstörung kann leicht mit dem Reizdarmsyndrom verwechselt werden und auch gleichzeitig mit dieser Krankheit auftreten.

Die richtige Ernährung für dieses Leiden beinhaltet das Weglassen jener Lebensmittel, die Fruktane (lange Ketten aus Fruktose-Molekülen) enthalten und solcher, bei denen das Verhältnis von Fruktose zu Glukose zu Gunsten der Fruktose ausfällt. Die folgenden Froktoseintolleranz Lebensmittel sollten sie bei ihren nächsten Smoothies undedingt berücksichtigen.

Diese gewöhnlich in Grünen Smoothies verwendeten Zutaten dürfen nicht verwendet werden:

Apfel, Birne, Wassermelone, Guave, Honigmelone, Mango, Nashi-Birne, Papaya, Quitte, Sternfrucht, Kirsche, Trauben, Kaki, Litschi, getrocknete Früchte, Kokosnuss, Honig, Kokosnuss-Zucker und Agavennektar. (Jegliche Fruchtsaftkonzentrate, Fruchtpasten, Konfitüren, Dosenfrüchte und Fruchtsäfte sind ebenfalls in dieser Diät nicht erlaubt.)

 

Die folgenden Zutaten für Grüne Smoothies sind erlaubt:

  • Steinfrüchte: Aprikose, Nektarine, Pfirsich, Pflaume (nicht in großen Mengen)
  • Beerenfrüchte: Heidelbeere, Brombeere, Boysenbeere, Preiselbeere, Himbeere, Erdbeere
  • Zitrusfrüchte: Kumquat, Grapefruit, Zitrone, Limette, Mandarine, Orange, Minneola
  • Andere Früchte: reife Banane, Jackfrucht, Kiwi, Maracuja, Ananas, Tamarillo

 

Sonstige:

Es scheint verschiedene Ansichten zu geben, was Nüsse, Blattgemüse und Süßungsmittel wie etwa Stevia, Rohzucker und Zuckeralkohole wie Xylitol (Xylit) angeht. Rückmeldungen von Lesern lassen den Schluss zu, dass sowohl Spinat als auch reine Glukose vom Körper toleriert wird (im Gegensatz zu Haushaltszucker, der zu beiden Teilen aus Glukose und Fruktose besteht).

 

Rezepte:

Um es so einfach wie möglich zu machen, habe ich in den folgenden Rezepten weder zusätzliche Süßungsmittel noch Nüsse, Nussmilche oder spezielle Grüngemüse verwendet. Falls Du unter dieser Stoffwechselstörung leidest, weißt Du sicher, was Du zu Dir nehmen darfst und die Verträglichkeit dieser Zutaten kann von Person zu Person je nach Empfindlichkeit variieren. Die Bananen sollten reif sein.

 

Probiere die folgenden Kombinationen mit 1 ½ Tassen Wasser und Grüngemüse Deiner Wahl aus:

  • 2 Bananen und 1 Tasse Beeren
  • 1 Banane und ½ mittelgroße Ananas einschließlich des Kerns
  • 2 Tassen geschälter Zitrusfrüchte, 1 Tasse Heidelbeeren, 2 Esslöffel Chia-Samen, (nur eine Tasse Wasser)
  • 1 Tasse entkernter Aprikosen oder Pfirsiche, 1 Banane, jeweils ½ Teelöffel Kardamom und Zimt, 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 3 Bananen, 1 Teelöffel Vanille-Extrakt, ½ Teelöffel Muskatnuss
  • 1 Tasse mit dem ausgelöffelten Fruchtfleisch/Samen von Tamarillos, Abrieb einer Limettenschale, 1 Avocado
  • 2 Tassen geschälte Zitrusfrüchte, ½ Avocado
  • 2 Bananen, Abrieb einer Zitronenschale, 1 Tasse Himbeeren
  • 1 libanesische Gurke, 1 Schale Erdbeeren, 2 Kiwis (für zusätzliche Ballaststoffe die Haut mitverwenden)
  • 2 Kiwis, 1 geschälte Orange, 1 Ingwerknolle, ½ Avocado, die Masse von 1-2 Maracujas umrühren, nachdem sie im Mixer zerkleinert wurden

Falls Du Fruktose nicht vertragen solltest, würde ich gerne Deine Meinung zu Süßungsmitteln und Grüngemüse hören, die von Deinem Körper toleriert werden und ebenso von Rezepten erfahren, die Du gut verträgst.

Leave A Comment

5 × eins =

Show Buttons
Hide Buttons