Russell Hobbs Mix and Go Test – Testsieger der günstigen Modelle

Willkommen im Testbericht von Russell Hobbs Mix and Go Steel. Der Smoothie Maker schlug sich von allen getesteten Produkten in der Kategorie „günstige Modelle“ am besten durch und ging als Testsieger aus dem Rennen. Der schlanke Personal Blender eignet sich hervorragend für frische und nährstoffreiche Smoothies und ist aufgrund seiner praktischen Größe jederzeit und überall einsetzbar.

Russell Hobbs 23470-56 Mix&Go überzeugt mit einem 0,4 PS-Motor und mixt mit 300 Watt und über 23.500 Umdrehungen die Minute Obst und Gemüse fein und cremig. Selbst Eis zerkleinert er in Sekundenschnelle klein.

Der hochwertige Standmixer aus Edelstahl ist sehr einfach zu bedienen und leicht zu reinigen. Perfekt geeignet für Gelegenheitsnutzer und Personen, die sich gerne mal einen Handgriff sparen, indem sie den Mixbehälter einfach in eine transportierbare Flasche umfunktionieren. Fertig ist der Smoothie to Go. In unserem Russell Hobbs Mix and Go Test bekommst du alle Informationen und Details, die man zum Mini Mixer wissen muss.

 

 

Russell Hobbs Mix and Go Steel Test Tabelle


Einsteigermodell #1
Russell Hobbs Mix and Go
Bild: Russell Hobbs Minimixer Smoothie Maker Mix and Go
UVP: 59,99 €
Preis: ab 37,99 €
Testnote: 1,56
Gesamtwertung (in %):
84,4%
Amazon Bewertung: 4-5 Sterne
Bis 35% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen
Gesamtwertung
Mixergebnis:
73,1%
Zubereitung & Reinigung:
95,8%
Design & Ausstattung:
87,5%
Garantie & Service:
93%
Mixergebnis
Smoothie Ergebnis:
77,5%
Suppen Ergebnis:
40%
Crush Eis Ergebnis:
80%
Produktdaten
Hersteller: Russell Hobbs
Maße: 16,8 x 23 x 25,8 cm
Gewicht: 1,3 kg
Farbe Edelstahl, Schwarz
Materialien
Material Edelstahl, Tritan, Kunststoff
Messer: Edelstahl
Mixbehälter: Tritan
Gehäuse: Edelstahl
BPA-Frei
Technische Spezifikationen
Füllmenge 0,6 Liter
Leistung 300 Watt
Umdrehungen pro Minute 23.500
Geschwindigkeiten: 1
Programme -
Messer (Klingen) 2
Max. Laufzeit: 1 Minute
Spannung: 220-230 Volt
Frequenz: 50/60 Hz
Zubereitung & Reinigung
Benutzerfreundlichkeit
98%
Reinigungsaufwand
85%
Spühlmaschinengeeignet
Design & Ausstattung
Material & Verarbeitung
85%
Sicherheit
97,5%
Lautstärke
85%
Garantie & Service
Garantie 2
Motorgarantie 2
Telefon
Email
Gebrauchsanleitung
Details & Angebote
Preise & Details Bis 35% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen

 

 

Video zum Testsieger

 

 


Das Wichtigste in Kürze zum Russell Hobbs Mix and Go


Der Nachfolger vom Modell 21350 „Russell Hobbs Mix & Go“ ist schlank und schlicht designed mit einer hochwertigen Edelstahloptik. Der Mixer gehört zu unseren günstigen Modellen, ist platzsparend und bietet alle Voraussetzungen um flexibel und mobil genutzt zu werden.

  • 300 Watt und 23.000 U/min
  • 2-3 Tritanflaschen
  • Automatische Aktivierung durch Anschrauben des Mixbechers an den Motor

Der Mixer eignet sich hervorragend für Gelegenheitsnutzer und Personen, die keine großen Ansprüche an einen Standmixer legen. Die Leistung von Russell Hobbs Mix und Go ist nicht mit einem Hochleistungsmixer vergleichbar, reicht aber völlig aus um einen feinen und cremigen Smoothie zu zaubern.

Vor und Nachteile

Vorteile

  • Sehr einfache Bedienung 
  • 4 Saugnäpfe für sicheren Stand
  • 2 Behälter inkl. Deckel mit Trinköffnung 
  • Oberfläche aus gebüstetem Edelstahl
  • Trinkbehälter passen in alle gängige Autogetränkehalter 
  • Zum Ice Crushen geeignet 
  • Anti-Rutsch-Füße 

Nachteile

  • Max. 1 Minute Laufzeit (2 Min Pause) x
  • Max. 6 Eiswürfel verwenden x
  • Obst & Gemüse müssen vorgeschnitten werden x
  • Hat Schwierigkeiten mit grünem Blattgemüse x

Fazit des Tests

Der Personal Blender von Russell Hobbs ist bei unseren günstigen Modellen der Testsieger geworden. Er überzeugte durch sehr einfache Bedienung und ein feines Mixergebnis. Ähnlich wie der AEG Perfectmix SB2500 sowie der  WMF Kult X Mix & Go Mini Mixer, lässt sich der Mixbecher zu einer Trinkflasche mit Deckel umfunktionieren. Auf diese Weise lässt sich der Smoothie einfach und bequem zu sämtlichen Aktionen mitnehmen. Darüber hinaus bietet die erweiterte Version mit seinem Coolstick eine langanhaltende Frische und Kälte beim selbstgemixten Getränk.

Schwächen zeigte das Gerät beim Zerkleinern von Blattgrün, da hierbei Rückstände und Reste noch erkennbar waren. Bei der Zerkleinerung von harten Zutaten wie Eis, konnte er dafür gute Ergebnisse liefern. Insgesamt hat uns der Russell Hobbs Mix & Go mit seiner 300 Watt Leistung und den 23.500 Umdrehungen die Minute für dieses Preissegment voll und ganz überzeugen können.

 

 

Wie wurde getestet?


Wir haben den Test in vier Schwerpunkte unterteilt. Dabei floss das Mixergebnis mit 40% als Hauptteil in die Gesamtbewertung mit ein, während Zubereitung und Reinigung 25% sowie Design und Ausstattung mit 25% gewichtet wurden. 10% machten Garantie & Service aus. Wie sich die einzelnen Schwerpunkte untergliedern, wird in der Tabelle verdeutlicht.

Gesamtergebnis = 100%
Mixergebnis
= 40%
Smoothie Ergebnis
= 30%
Suppenergebnis
= 5%
Crush-Eis-Ergebnis
= 5 %
Zubereitung & Reinigung
= 25%
Benutzerfreundlichkeit
= 15%
Reinigungsaufwand
= 5%
Spülmaschinengeeignet
= 5%
Design & Ausstattung
= 25%
Material& Verarbeitung
= 15%
Sicherheit
= 5%
Lautstärke
= 5%
Garantie & Service
= 10%
Garantie
= 5%
Motorgarantie
= 2%
Telefon = 2%
E-Mail = 1%

Weitere Informationen zu den einzelnen Kriterien findest Du auf der Hauptseite.

 

 

Ergebnisse des Praxistests


Russell Hobbs Mix und Go ist unser klarer Testsieger in der Kategorie günstige Mixer. In unserem Test war das Mixergebnis im Vergleich zu anderen Mixern der Kategorie feiner und cremiger. Die Bedienung ist super einfach und die Lautstärke sehr angenehm. Einen weiteren Pluspunkt gab es für die Multifunktionalität des Mixbechers, indem man ihn in eine Trinkflasche umfunktionieren kann und den Smoothie somit ganz flexibel mit sich transportiert. Ganz egal ob zur Arbeit, zum Sport oder bei anderen Aktivitäten. Durch den Coolstick bleibt das Getränk zudem lange frisch und kalt und lässt sich auch nach Stunden gekühlt genießen. in diesem Testbericht zeigen wir dir die einzelnen Testergebnisse.

 

Mixergebnis

Smoothie

Bei den Smoothies konnte der Russell Hobbs Personal Blender gute bis sehr gute Ergebnisse erreichen. Das Resultat war fein und cremig, für einen Mixer aus der Kategorie günstige Modelle sehr überzeugen. Einzige Schwäche waren, wie bei den meisten Mini Mixern das Zerkleinern von Blattgrün. Dabei blieben leichte Rückstände und erkennbare Stückchen zurück. Die Zellen wurden zum Großteil aber aufgebrochen und gewährleisten eine gute Aufnahme, wenn auch nicht so gut wie bei Hochleistungsmixern wie bspw. dem Philips Innergizer.

Suppe

Für die Herstellung von warmer Suppe ist das Produkt nicht gedacht. Die Leistung ist nicht stark genug, um das Mixgut zukochen. Außerdem weist Russell Hobbs explizit darauf hin, dass das Gerät nur für die Herstellung von Smoothies gedacht ist. Wem es wichtig ist, dass der Standmixer auch kochen kann, der ist mit einem Hochleistungs- oder Profimixer besser bedient. Daher die Note 3,89.

Crush Ice

Mit dem Russell Hobbs Mix und Go lässt sich auch Eis Crushen. Dabei dürfen aber nur bis zu 6 Eiswürfel auf einmal verwendet werden. Das Ergebnis ist gut. Es ist nahezu gleichmäßig, ggf. auch kleinere oder größere Stücke vorhanden. Note= 1,79.

Mixergebnis: Insgesamt konnte der Russell Hobbs Smoothie Maker hier „Gut“ erreichen.

 

Zubereitung und Reinigung

Benutzerfreundlich

Benutzerfreundlicher kann ein Standmixer kaum sein. Die Bedienung ist sehr einfach, intuitiv und gut durchdacht. Der Smoothie Maker Russell Hobbs lässt sich durch Drehen des Bechers im Uhrzeigersinn aktivieren und anders gedreht wieder ausschalten. Dadurch benötigt der Russell Hobbs 23470-56 Mix&Go nicht mal Tasten. Im Test gab es dafür ein sehr gutes Ergebnis.

Reinigungsaufwand

Alle Geräte bis auf die Motoreinheit lassen sich im Geschirrspüler reinigen. Auch manuell ist die Reinigung schnell und einfach erledigt: Sehr gut.

Ergebnis: Insgesamt konnte der Smoothie Maker hierbei mit der Note Sehr gut abschließen.

 

Design & Ausstattung

Material & Verarbeitung

Der Russell Hobbs Mixer verfügt aus hochwertiges Material (Edelstahl, Tritan) und wurde sehr gut verarbeitet. Zudem sind alle Teile BPA-frei und für die Gesundheit unbedenklich. Note= Sehr gut.

Sicherheit

Während bei anderen Mixern die Gefahr besteht, dass man oben in den Behälter hineingreifen und sich an den Messern verletzen kann, ist diese Gefahr bei Russell Hobbs Mix & Go ausgeschlossen. Während dem Mixvorgang ist der Becher fest verschlossen und der Messerblock fest an der einzigen Öffnung des Behälters geschraubt. Auch lässt sich der Russell Hobbs Mix and Go Steel erst aktivieren, wenn die Teile ordnungsgemäß zusammengebaut sind. Note= Sehr gut.

Lautstärke

Mit der Lautstärke waren wir im Test voll zufrieden. Sie ist angenehm und auch in hellhörigen Wohnungen muss man sich keine Sorgen machen, dass der Mixer zu laut ist. Vergleichbar ist der Lärm mit einer Nähmaschine. Andere Produkte konnten in unseren Tests nicht so gut abschneiden: Note = 1,53.

Gesamtnote: 1,39.

 

Garantie & Service

Russell Hobbs bietet 2 Jahre Garantie für seine Produkte. Das entspricht dem gesetzlichen Standard. Darüber hinaus bietet der Hersteller seinen Service per Email und Telefon an.

← Zurück zur Übersicht

 

 

 

Lieferumfang der WMF Mix & GO Produkte


  • Messereinheit
  • 2-3 Flaschen inkl.
  • Motoreinheit
  • Trinkverschluss
  • Kappe
  • Kühlakku (Coolstick) (bei Version mit 3 Trinkflaschen inkl.)
  • Gebrauchsanleitung

 

 

Design und Material


Der Russell Hobbs Smoothie Maker 23470-56 ist der Nachfolger der Produkte Russell Hobbs 21350 sowie 22340-56. Bei jedem der Produkte handelt es sich um einen Personal Blender. Auch verfügen die Modelle 21350 und 22340-56 über multifunktionale Trinkbecher plus extra Coolstick, wenn man die erweiterte Version kauft. Allerdings sind diese zwei Modelle hauptsächlich aus Plastik hergestellt und wirken nicht sehr hochwertig.

Russell Hobbs Mix & Go überzeugt mit einem schlichten aber hochwertigem Design. Die Oberfläche des Motorblocks aus gebürstetem Edelstahl steht in einem tollen Kontrast mit den dezenten schwarzen Kunststoffapplilkationen. Mit den Maßen 16,8 x 23 x 25,8 cm und einem Gewicht von 1,3 Kg ist der Mixer schlank, Platzsparend und lässt sich einfach in der Küche verstauen. Die Materialien bestehen aus Edelstahl, Hartplastik und Tritan. Dabei ist alles Zubehör BPA-frei. im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Elemente näher ein.

 

Hauptgerät

Der Motorblock von Russell Hobbs Mix & Go Smoothie Maker besteht aus einem Edelstahlgehäuse und verfügt weder über Tasten noch über einen Drehregler. Der Standfuß besteht aus schwarzem Hartplastik und ist mit Anti-Rutsch-Füßen versehen. Auch der obere Teil des Motorblocks besteht Hartplastik. Über eine Aktivierungstaste verfügt der Smoothie Mixer nicht. Jedoch sitzt ein An-/und Ausschalter im Gewinde. Dadurch schaltet sich der Smoothie Maker erst an, wenn der mit dem Mixbecher verbundene Messerblock richtig auf den Motorblock einrastet. Dabei startet der Standmixer automatisch.

 

Tritanbehälter Mixbehälter

Der Mixbehälter kann als Trinkflasche umfunktioniert werden und besteht aus durchsichtigem Kunststoff. Er ist schmal und ähnlich wie eine Sportflasche designed, sodass er in jeden gängigen Autogetränkehalter passt. An der Seite befindet sich eine geprägte Skalierung mit der Maßeinheit „ml“. Der Mixbecher verfügt über eine Füllöffnung über die das Edelstahlmesser sowie der Trinkverschluss angeschraubt werden können. Insgesamt verfügt der Russell Hobbs Mix&Go über ein Fassungsvermögen von 600 ml Ist er mit dem Messerblock verschraubt, wird er verkehrtherum auf das Hauptgerät montiert.

 

Trinkflasche (Plus Coolstick)

Trinkflaschen + Coolstick Es gibt zwei Versionen vom Russell Hobbs 23470-56 Mix&Go: Eine Version mit zwei Trinkflaschen, die auch als Mixbecher verwendet werden und eine weitere Version plus einer Trinkflaschen extra. Letzterer Standmixer verfügt über eine Trinkflasche mit Kühlakku bzw. Coostick. Dieser kann unterhalb an den Trinkverschluss geschraubt werden. Alle Trinkflaschen sind frei von Weichmachern und aus Tritan gefertigt. Außerdem verfügen sie alle über das gleiche Fassungsvermögen von 600 ml. Das entspricht in etwa zwei Gläsern. Sie können sowohl mit dem Edelstahlmesser als auch mit einem Deckel verschlossen werden. Dabei ist jeder Verschluss mit jeder Flasche kompatibel.

 

Coolstick

Coolstick Russel Hobbs Der Coostick ist bei der dritten Trinkflasche inkl. dabei und gehört zum Zubehör der Russell Hobbs Mix and Go Cool Version dazu. Es handelt sich hierbei um eine schmale blaue Kunststoff-Flasche, die mit Wasser gefühlt und ins Kühlfach gelegt wird, bis sie gefroren ist. Die Flasche besitzt einen passenden weißen Trinkverschluss, kann aber auch an den Trinkverschluss der Trinkflasche geschraubt werden. Somit kann der Smoothie auch unterwegs frisch und kalt gehalten werden.

 

 

Messer

Deckel Russell Hobbs Mix & Go besitzt ein 2-flügeliges Messer aus Edelstahl. Die Messer sind horizontal und gegenüberliegend angeordnet. Sie sind sehr scharf und können auch harte Zutaten wie Nüsse und Eiswürfel zerkleinern. Jedoch sollten diese in geringen Mengen und mit ausreichend Flüssigkeit hinzugefügt werden.

 

Trinkverschluss

Der Tritanbehälter vom Russell Hobbs Smoothie Maker verfügt über einen Verschluss aus schwarzem und BPA-freiem Hartplastik. Der Deckel der Coolstick Version ist weiß. An ihm lässt sich der Coolstick montieren. Die Verschlüsse sind robust und verfügen über eine Trinköffnung, die mit einem extra Verschluss geöffnet und geschlossen werden kann. Dabei wird dieser zum Öffnen mit dem Daumen nach oben und zum Verschließen einfach wieder nach unten gedrückt. An der Seite befindet sich ein Henkel.

Während die Trinköffnung bei dem schwarzen Trinkverschluss rundlich geformt ist, besitzt der weiße Verschluss eine oval geformte Öffnung. Im Test zeigte sich der weiße Verschluss allerdings als etwas umständlich beim Trinken. Der Trinkverschluss wird aufgeklappt unterhalb können sich Reste vom Smoothie befinden. Sollte man direkt aus der Flasche trinken, kommt man wohl nicht dran vorbei seine Nase ich die Reste zu tunken. Die Form ist somit nicht unbedingt ergonomisch und praktisch. Anders verhält es sich bei den Trinköffnungen der schwarzen Verschlüsse. Wir hätten uns gewünscht, dass der Hersteller den weißen Verschluss den schwarzen Deckeln angepasst hätte.

Die Deckel verschließen die Trinkflaschen dicht und unterstützen einen bequemen und sicheren Transport der Smoothies.

 

Kabel

Der Russell Hobbs Mix & Go wird mit einem Kabel betrieben. Das Kabel ist etwa 100 cm lang. Über eine Kabelaufwicklung verfügt der Smoothie Maker nicht.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Funktion & Bedienung


Der Smoothie Maker Russell Hobbs Mix und Go eignet sich hervorragend zum Zubereiten von Smoothies und anderer leichter Speisen wie Dips, Pestos und Saucen. Aber auch Müsli, Cocktails und leichte Rührteige wie z.B. Pfannkuchenteig sind möglich. Auch das Crushen von Eis bewältigt der Standmixer problemlos, solange es nicht mehr als 6 Eiswürfel sind. Hier gehen wir im Testbericht auf die Leistung von unserem Testsieger ein.

Russel Hobbs Mix & Go Steel

Leistungsmerkmale & technische Daten

  • 23.500 U/min
  • 0,4 PS-Motor
  • 300 Watt
  • 50/60 Hz
  • Eine Geschwindigkeitsstufe
  • Eine Taste

 

Motorleistung

Der 0,4 PS Power-Motor von Russell Hobbs Mix und Go verfügt über eine Leistung von 300 Watt und schafft bis zu 23.500 Umdrehungen die Minute. Damit lässt sich Obst und Gemüse in Sekundenschnelle aufspalten. Die Nährstoffe werden freigesetzt und sind besser verwertbar für den Körper. Selbst Eiswürfel bekommt der Russell Hobbs Smoothie Maker Mix & Go Steel schnell zerkleinert, sodass auch Cocktails mit dem Smoothie Maker möglich sind. Allerdings eignet sich der Mixer nicht für zähe und feste Konsistenzen, sondern ist lediglich für die Herstellung von Smoothies gedacht.

 

Funktion

Der Smoothie Maker verfügt über keine Tasten oder Geschwindigkeitsstufen. Die Aktivierung erfolgt über das einrasten des Mixbehälters auf dem Motorblock. Eine eingebaute Taste im Gewinde wird bei einrasten angeschaltet. Durch das Pfeil-Symbol am unteren Ende des Mixbehälters lässt sich erkennen, ob er richtig sitzt. Der Pfeil muss dafür dem „I“ Symbol direkt gegenüberliegen, damit sich der Mixer automatisch anschaltet. Ist der Russell Hobbs Mix & Go aktiviert, rotieren die Edelstahlmesser mit hoher Geschwindigkeit und zerkleinern die Zutaten in Sekundenschnelle klein, bis der Smoothie fein und cremig ist.

 

Sicherheit

Der Smoothie Maker verfügt über eine Sicherheitssperre bzw. Kindersicherung. Dabei wird der Smoothie Maker erst aktiviert, wenn der Mixbecher auf den Motor eingerastet ist.

Der Standmixer schaltet sich nicht selbst ab. Daher sollte man die Zeit etwas im Blick haben. Wenn Du die folgenden Sicherheitsvorkehrungen bei dem Russell Hobbs Mini Mixer einhältst, sollte der Smoothie Maker über eine lange Lebenszeit verfügen.

  • Nicht länger als 60 Sekunden laufen lassen. Die Geschwindigkeitsstufen sind beim Russell Hobbs 23470-56 nicht einstellbar. Daher läuft das Produkt auf höchster Stufe.
  • Die Füllmenge darf die Skalierung am Mixbecher nicht übersteigen
  • Es dürfen keine heißen Flüssigkeiten über 40°C eingefüllt werden. Diese kann sonst durch Dampfausstoß austreten.
  • Vor und nach dem Gebrauch sollte der Stecker nicht in der Steckdose sein. Außerdem sollte das Gerät nicht unbeaufsichtigt stehen gelassen werden, solange er am Strom steckt.
  • Mit dem Gerät sollten ausschließlich Smoothies verwendet werden. Der Smoothie Maker Russell Hobbs eignet sich nicht für die Zubereitung von zähen Teigen, Fleisch oder Püree.
  • Bei komischen Geräuschen sollte das Gerät sofort ausgeschaltet und der Stecker aus der Steckdose entfernt werden. Vor dem nächsten Gebrauch sollte der Smoothie Maker Russell Hobbs mindestens 10 Minuten abkühlen.
  • Achte darauf, dass bei harten Zutaten auch ausreichend Flüssigkeit dabei ist, damit der Russell Hobbs Mix & Go nicht überlastet wird.
  • Es sollten nicht mehr als 6 Eiswürfel verwendet werden.
  • Bei Beschädigungen des Motors oder Kabels, sollte das Produkt nicht mehr verwendet werden.

 

Info: Die hergestellten Smoothies lassen sich ca. 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 

Bedienung

Die Bedienung ist so intuitiv wie auch simpel. Um den Russell Hobbs Smoothie Maker nicht zu überlasten, sollten das Obst und Gemüse klein geschnitten werden. Der Hersteller empfiehlt hierbei erst die Flüssigkeiten und dann die trockenen bzw. festen Zutaten in den Becher zu geben. Achte aber darauf. dass der Maximale Wert der Skalierung auf der Seite des Mixbehälters nicht überfüllt wird.

Nun kannst Du das Edelstahlmesser im Uhrzeigersinn auf den Tritanbehälter schrauben. Es sollte gut festgeschraubt sein. Darauf kannst Du die Flasche umdrehen und auf den Motor schrauben, bis er hörbar eingerastet ist. Die Pfeilmarkierung auf der Flasche sollte dabei auf das „O“ Symbol auf der Motoreinheit zeigen. Zum aktivieren des Motors, sollte die Flasche weiter auf das „I“ Symbol gedreht werden. Der Mixvorgang wird gestoppt sobald man die Flasche wieder auf das „O“ Symbol zurückdreht.

Nach dem Mixvorgang sollte der Stecker vom Strom gelöst werden. Darauf kannst Du die Flasche von der Motoreinheit abschrauben und umdrehen. Die Messereinheit kann nun gelöst und je nach Bedarf durch den Trinkverschluss ersetzt werden. Nun kann der Smoothie nach Belieben mit zur Arbeit, Zum Sport oder einfach für unterwegs mitgenommen werden. Dang der Kappe auf dem Deckel lässt sich aus der Flasche trinken, ohne dass der Deckel komplett abgeschraubt werden muss.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Reinigung


Das Zubehör von Russell Hobbs Mix und Go Smoothie Maker ist zwar spülmaschinenfest, jedoch rät der Hersteller damit alle abnehmbaren Teile mit der Hand zu reinigen. Und falls man sie doch in den Geschirrspüler geben möchte, dann sollten sie nur im oberen Fach platziert sein. Durch das raue Umfeld in der Spülmaschine kann die Oberflächenlackierung beschädigt werden. Dadurch wird die Optik beeinträchtigt und das Zubehör sieht schnell älter aus, als es ist. Die Funktion des Gerätes, wird hierbei allerdings nicht beschränkt. Trotzdem empfehlen wir, die Teile nach dem Gebrauch schnell mit einer Spülbürste und etwas Spülmittel unter fließendem Wasser zu reinigen.

 

Spülmaschinenfest: Deckel, alle Mixbehälter, Coolstick, Messerblock

Nicht Spülmaschinenfest: Motoreinheit

 

Eine weitere Möglichkeit den Russell Hobbs Mix und Go zu reinigen, ist das mixen selbst. Dabei kann man den Tritanbehälter zur Hälfte mit Wasser füllen und etwas Spülmittel dazu geben. Darauf verschließt man den Becher mit dem Messerblock und mixt das ganze ca. 10 Sekunden. Zu Schluss sollten die Teile mit klarem Wasser abgespült und an einen guten Ort zum Trocknen gestellt werden.

Der Motorblock ist nicht wasserfest und sollte daher nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Das Tuch sollte nicht zu nass sein, damit keine Flüssigkeit ins Getriebewerk gelangen kann.

 

← Zurück zur Übersicht

 

Smoothie Rezepte von Russell Hobbs


Die Produkte von Russell Hobbs bieten in ihrer Anleitung auch einige Rezepte zum Zubereiten von Smoothies. Diese hier sind bei dem Russell Hobbs Mix & Go Smoothie Maker dabei und lassen sich schnell und einfach mit diesem Gerät zubereiten.

Beeren Kohl Smoothie

Beeren-Smoothie

Linie

  • 100 g sehr reife Erdbeeren
  • 100 g süße Brombeeren
  • 60 g süße Himbeeren
  • 60 ml Naturjoghurt ohne Zucker
  • Zwei EL Honig
  • Ein paar Tropfen Mandelextrakt
  • Drei Eiswürfel

Beeren Smoothie

Beeren-Kohl-Smoothie

Linie

  • 100 g Himbeeren (gefroren)
  • 3 Grünkohlblätter
  • ½ Stange Sellerie
  • ½ reife Birne
  • ½ Apfel
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 cm großes Stück Ingwer
  • 235 ml kaltes Wasser

Bananarama

Bananarama

Linie

  • Eine Banane
  • 240 ml fettarme Milch
  • 120 ml Vanillejogurt
  • Ein TL Honig
  • ¼ TL Muskat
  • Zwei Eiswürfel

 

Pina Colada

Pina Colada

Linie

  • 250 ml Ananassaft
  • 60 ml weißer Rum
  • 60 ml Kokosnusscreme (Cream of Coconut)
  • Drei Eiswürfel
  • Zwei Scheiben Ananas

 

 

Fragen & Antworten


Verfügt der Russell Hobbs Mix & Go über eine An-/ Aus-Taste?

Nein. Der Smoothie Maker aktiviert sich automatisch sobald der Tritanbehälter an den Motor geschraubt wird.

 

Darf man den Smoothie Maker mit dem Becher nach Gebrauch stehen lassen?

Ja. Allerdings sollte der Stecker rausgezogen werden.

 

Wie lange darf der Russell Hobbs 23470-56 Mix&Go am Stück laufen?

Laut Hersteller maximal eine Minute. Die Zeit sollte dabei nicht überschritten werden, weil sonst der Motor heiß laufen und beschädigt werden kann. Beim Zerkleinern von Eis oder harten Zutaten, sollte man dem Mixer nach dem Mixvorgang eine längere Pause gewähren.

 

Kann man Teile vom Zubehör auch zusätzlich kaufen?

Nur die Trinkflasche mit den Coolstick. Link dazu findest du hier.

 

Kann man mit dem Mix & Go auch Babybrei zubereiten?

In der Regel schon. Jedoch raten wir dazu, für diesen Zweck einen Mixer mit mehr Leistung zu nehmen, da gelegentlich Reste und Stückchen übrig bleiben können.

 

 

Fazit zum Philips Russell Hobbs Mix and Go Test


Russell Hobbs Mix und Go Smoothie Maker hat gleich bei mehreren Kriterien gut bis sehr gut Punkten können. Seine Leistung, Funktion sowie Multifunktionalität ist im Vergleich (auch zu seinen Geschwistern Russell Hobbs 21350 und 22340, die ebenfalls im Test waren) mit anderen günstigen Modellen recht ähnlich, jedoch waren die Kriterien in vielen Bereichen etwas besser ausgestattet als bei Modellen wie WMF Mix & Go oder Klarstein Lambada. Deswegen wurde das Modell Russell Hobbs 23470-56 Mix&Go Steel dieser Kategorie der klare Testsieger.

Die Bedienung ist intuitiv und einfach. Das Gerät lässt sich schnell zusammen und wieder abbauen. Außerdem sind die Mixergebnisse für dieses Preissegment mehr als zufriedenstellend. Smoothies und Shakes waren mit dem Personal Blender fein und cremig und Rückstände nur gelegentlich aber seltener als bei den Konkurrenten zu erkennen.

Auch konnte der Smoothie Maker mit einer angenehmen Lautstärke punkten. Vergleichbar mit einem konstanten Gruppengespräch, ist der Mixer auch in einem hellhörigen Haushalt relativ leise.

Das Design wirkt hochwertig und qualitativ. Zudem benötigt die kompakte Größe nur wenig Platz in der Küche. Ob Zu Haus, auf der Arbeit oder beim Sport, der Russell Hobbs Standmixer lässt sich auch gut transportieren und schnell aufbauen, sodass der Blender genügend Flexibilität für Dich und deinen Alltag bietet.

Insgesamt konnte der Russell Hobbs Mix und Go eine glatte Eins erreichen und bietet für wenig Geld genug Power um Dich mit leckeren und gesunden Smoothies zu versorgen. Daher können wir für unseren Testsieger natürlich eine klare Empfehlung aussprechen.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Weitere Angebot und Artikel von Russell Hobbs aus dem (Jahr 2017):

Russell Hobbs Zitruspresse aus dem Entsafter Test

Russell Hobbs Performance Pro aus dem Mittelklasse Mixer Test

 

← Zur Startseite

Gefällt dir unser Testbericht? Oder konntest Du den Mini Mixer selbst schon testen? Dann hinterlasse uns ein Kommentar! 🙂

 

2017 Bildquellen: @amazon.com/ @philips.de

Leave A Comment

18 − zwölf =

Show Buttons
Hide Buttons