Hurom Slow Juicer

←Zurück zum Entsafter Test

hurom entsafter

Seit Mitte der 70er Jahre gibt es neben den klassischen Zentrifugalentsaftern auch Geräte, welche wesentlich schonender arbeiten sollen. Der Hurom Slow Juicer verspricht beste, lebendige Fruchtsäfte. Wir haben für dich recherchiert, wie gut das tatsächlich funktioniert.

In diesem Artikel erwarten dich unter anderem eine Gegenüberstellung der Produkteigenschaften einzelner Modelle sowie ein Abschnitt über Vor- und Nachteile der Hiurom Slow Juicer.

 

linie6

Hurom Entsafter im Testlinie6

Hurom HF Series 2. Generation

Bewertung:

Note:

Saftausbeute:

Günstig bei Amazon

Hurom HG Series 2. Generation

Bewertung:amazon-5-sterne

Note:

Saftausbeute:

Günstig bei Amazon

Hurom-HE-DBE04 Juicer

Bewertung:

Note:

Saftausbeute:

Günstig bei Amazon

Horum HH 2.Generation

Bewertung:amazon-5-sterne

Note:

Saftausbeute:

Günstig bei Amazon

InhaltsverzeichnisHISTORY_GLOBAL_HUROM_-_2015-10-10_12.39.54

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was steckt hinter dem Namen Hurom?
  3. Die Hurom Modelle: Material, Design & Ausstattung
  4. Features & Besonderheiten
  5. Pro & Contra der Hurom Slow Juicer
  6. Vor- und Nachteile: Slow Juicer vs. Zentrifugalentsafter
  7. Worauf ist beim Kauf eines Hurom Slow Juicer unbedingt zu achten?
  8. Fazit: Guter Saft für viel Geld

 

 

Zitruspressen Test 24Das Wichtigste in Kürze

Die Eigenschaften der Hurom Slow Juicer zusammengefasst:

 

Top Features:

  • Edelstahlgehäuse bei den teureren Modellen
  • Motorkühlung ermöglicht Dauerbetrieb
  • Geräuscharmes, schonendes Entsaften

Pro:

  • Robuste, schöne Geräte 
  • Gute Saftausbeute 

Contra:

  • Kein Ein/Aus Schalter 
  • Kleine Einfüllöffnung 

Bewertung:

Hochpreisige Entsafter mit gutem Konzept und mangelhafter Funktionalität in der Praxis.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Was steckt hinter dem Namen Hurom?

HISTORY_GLOBAL_HUROM_-_2015-10-10_12.38.35Hurom stellt Saftpressen und Entsafter her. In diesem Bereich ist Hurom stark vertreten und sieht sich selbst als Marktführer. Gegründet wurde die Firma Hurom 1974 als „Dong Ah Industrie”.

In der Vergangenheit sicherte sich der Hersteller das Patent auf das Entsaften mittels Welle. Mit den Entwicklungen aus dem Hause Hurom Dong Ah hatte der Zentrifugalentsafter plötzlich starke Konkurrenz. “Lebendige Säfte” mit vielen Enzymen, Mineralien und Vitaminen sollen auf diesem Wege entstehen. Im Gegensatz zu Zentrifugalentsaftern arbeitet der Hurom Slow Juicer optimal und nach ernährungswissenschaftlichen Gesichtspunkten.

Im Hurom Forschungs- und Entwicklungszentrum wird stets an neuen, verbesserten Produkten gefeilt. Hier entstehen unter anderem auch Modelle für die Marken Omega, Versapers und Bionika. Diese sind dem Hurom Slow Juicer ähnlich, werden aber zu günstigeren Preisen verkauft. In Sachen Benutzerfreundlichkeit, Langlebigkeit sowie Saftausbeute können diese Produkte aber nicht mit den original Hurom Saftpressen mithalten.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Die Hurom Slow JuicerModelle: Material, Design & Ausstattung

Alle Hurom Slow Juicer entsaften mithilfe einer vertikalen Welle aus Ultem Material. Diese soll den Saft langsam aus der Frucht pressen. Durch die “behutsame” Behandlung des Pressguts bleibt ein Großteil der Nährstoffe enthalten. Die Slow Juicer sind damit ein Gegenstück zu schnellen Entsaftern, welche den Saft richtiggehend aus dem Fruchfleisch heraus schleudern.

Beim Ultem Material handelt es sich übrigens um ein hochtemperaturbeständiges Thermoplast der Polytherimid-Gruppe. Dieser Kunststoff hat eine besonders hohe Festigkeit und wird deshalb auch in der Herstellung von Plektren für Saiteninstrumente verwendet.

  • Einfache (Selbst-) Reinigung
  • Hoher Nährstofferhalt durch wenig Oxidation
  • Kunststoffteile BPA-frei
  • Vertikale Ultem Welle
  • 30 Min. Dauerbetrieb möglich dank Motorkühlung (Luft)

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Hurom HF Series 2. Generation

HF_Series_2nd_GenerationDer HF Hurom Slow Juicer besticht durch seine Ummantelung aus gebürstetem Edelstahl. Die große Schmetterlingspresse sorgt für einen optimalen Saftertrag und dreht sich mit nur 40 Umdrehungen pro Minute. Wie bei allen Hurom Geräten, darfst du hier mit einfacher Reinigung und guter Saftqualität rechnen.

 

Produktdetails

  • Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl
  • Gewicht: 6,5 kg
  • Maße: 170 x 400 x 230 mm
  • Geschwindigkeit: 40 Umdrehungen pro Minute
  • 500 ml Saftbehälter aus bruchfestem Tritan
  • Kabellänge: 1,4 m
  • 150 Watt Motorleistung (Einphasen-Induktionsmotor)
  • Juice-Cap (Saftklappe)
  • Zwei Reinigungsbürsten und Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten
  • Kontrollhebel für Fruchtfleischgehalt
  • Preis: ca. 599 €

 

hurom juicer hf 2. generation1

 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Hurom HG Series 2. Generation

Hurom HG 2nd GenerationIn technischer Hinsicht unterscheidet sich dieser Hurom Slow Juicer nicht von seinen Kollegen der HF und HH Serien. Ebenso wie das Modell HF der 2. Generation, verfügt der HG Juicer über ein hochwertiges Edelstahlgehäuse. Der Hurom Juicer HG Series 2. Generation ist die neueste Entwicklung des Herstellers. Unterschied zum HF-Modell: Das Gehäuse fällt kleiner aus und wurde abgerundet. Dadurch ist es kompakter und wirkt etwas moderner.

 

Produktdetails:

  • Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl
  • Gewicht: 6,5 kg
  • Maße: 170 x 400 x 230 mm
  • Geschwindigkeit: 40 Umdrehungen pro Minute
  • 500 ml Saftbehälter aus bruchfestem Tritan
  • Kabellänge: 1,4 m
  • 150 Watt Motorleistung (Einphasen-Induktionsmotor)
  • Juice-Cap (Saftklappe)
  • Zwei Reinigungsbürsten und Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten
  • Kontrollhebel für Fruchtfleischgehalt
  • Preis: ca. 579 €

 

Hurom-hg-2.generation3

 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Hurom HE Series

Hurom HE SeriesDieses günstige Modell ist etwas kleiner ausgefallen, als seine Kollegen der HG- und HF- Serien. In technischer Hinsicht ist das Gerät aber mit den selben Finessen ausgestattet.

Durch den kleineren Tresterbehälter eignet es sich eher für Single-Haushalte oder kleine Familien.

Der Hurom HE Slow Juicer ist wesentlich günstiger, als die größeren Modelle. Dadurch ist er bei Einsteigern besonders beliebt.

 

Produktdetails:

  • Farbe: Silber (Edelstahl-Optik)
  • Gewicht: 6,2 kg
  • Maße: 160 x 410 x 230 mm
  • Geschwindigkeit: 80 Umdrehungen pro Minute
  • 300 ml Saftbehälter aus bruchfestem Tritan
  • Kabellänge: 1,4 m
  • 150 Watt Motorleistung (Einphasen-Induktionsmotor)
  • Juice-Cap (Saftklappe)
  • Zwei Reinigungsbürsten und Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten
  • Preis: ca. 290 €

 

hurom-he-dbe04.2

 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Hurom HH 2.Generation

Hurom HH 2.GenerationAus dem ersten Hurom HH wurde nun ein verbessertes Gerät entwickelt. So ist die Ultem Presswelle mittlerweile so optimiert, dass Fruchtrückstände den Entsaftungsvorgang kaum mehr beeinflussen. Die Welle arbeitet also effizienter und kann leichter gereinigt werden. Anstatt 80 Umdrehungen pro Minute, dreht sich die Welle nun mit 40 Umdrehungen pro Minute. Der HH Slow Juicer der 2. Generation sorgt für besseren Saftertrag und Nährstofferhalt durch weniger Hitzeentwicklung. So nehmen Enzyme und Vitamine im Saft kaum Schaden. Der Saft selbst ist durch die reduzierte Oxidation deutlich länger haltbar als bei Geräten mit 80 Umdrehungen pro Minute.

Natürlich verfügt auch der HH Hurom Slow Juicer über die bewährte Saftklappe sowie einen Regler für den Tresterauswurf. Damit kannst du die Fruchtfleischmenge im Saft ganz nach deinem Geschmack regulieren. Mit dem Hurom HH Slow Juicer lassen sich also sowohl feine Fruchtsäfte als auch leckere Smoothies erzeugen – je nachdem, worauf du gerade Lust hast.

 

Produktdetails:

  • Farbe: Silber oder Rot (Edelstahl-Optik)
  • Gewicht: 6,2 kg
  • Maße: 171 x 398 x 230 mm
  • Geschwindigkeit: 40 Umdrehungen pro Minute
  • 500 ml Saftbehälter aus bruchfestem Tritan
  • Kabellänge: 1,4 m
  • 150 Watt Motorleistung (Einphasen-Induktionsmotor)
  • Juice-Cap (Saftklappe)
  • Kontrollhebel für Fruchtfleischgehalt
  • Zwei Reinigungsbürsten und Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten
  • Preis: ca. 529 €

 

Horum Juicer hh 3

 

 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Features & Besonderheiten der Hurom Slow Juicer

Die Hurom Slow Juicer warten mit einer Reihe von praktischen Features auf. Diese möchten wir dir nun im Schnelldurchlauf vorstellen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Juice-Cap (Saftklappe)

HH_Elite_-_Slow_Juicer_Hurom_-_2015-10-10_13.03.14Die Saftklappe hat mehrere Vorteile. Einerseits ermöglicht sie es, den Saft im Saftbehälter zu sammeln. Erst, wenn man die Juice-Cap hochklappt, fließt der Saft in ein darunter gestelltes Gefäß. So lassen sich mehrere Fruchtsorten nach Belieben miteinander vermengen.

Noch hilfreicher ist dieses Feature bei der Reinigung. Dank Juice -Cap ist ein Auseinanderbauen und Abspülen nämlich nicht notwendig.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Luftkühlung

Die Luftkühlung im Hurom Slow Juicer ermöglicht eine lange Betriebszeit ohne Brandgefahr. Somit kann man die gewünschte Menge Saft herstellen, ohne zwischendurch pausieren zu müssen. Jeder Hurom Slow Juicer kann bis zu 30 Minuten lang durchgehend verwendet werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Vertikale Ultem Welle

HH_Elite_-_Slow_Juicer_Hurom_-_2015-10-10_13.06.00Manche Saftpressen arbeiten mit Zwillingspresswalzen. Diese setzen sozusagen ihre Körperkraft ein, um das Pressgut zu zerquetschen. Die Hurom Welle aus Ultem Material ist so gebaut, dass die Früchte ohne viel Kraft durch die Form der Welle entsaftet werden.

Auf diesem Wege ist eine große Saftausbeute möglich. Die Welle presst das Obst bis zum letzten Tropfen aus und befördert den Saft rückstandslos in den Saftbehälter.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hoher Nährstofferhalt

Durch die Art des Saftgewinns, bleiben überaus viele Nährstoffe erhalten. Bestimmt kennst du das Argument, Obstsäfte würden nicht so gehaltvoll sein wie das frische Obst selbst. Ein Slow Juicer ermöglicht eine Saftgewinnung mit nahezu keinem Nährstoffverlust. Leute, die nicht gerne Obst essen, finden im Hurom Slow Juicer also eine tolle Alternative. Mit dem Juicer kannst du deinen Körper bestens versorgen und genießt den Geschmack lebendiger Fruchtsäfte.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Einfache (Selbst-) Reinigung

Hurom Slow Juicer mit Juice-Cap müssen nach dem Saftpressen nicht auseinander gebaut werden. Gib’ einfach etwas Wasser in den Einfülltrichter. Verschließe die Saftklappe und schalte das Gerät ein. Nach wenigen Umdrehungen lösen sich die Reste größtenteils im Wasser. Diese fließen dann in den Saftauffang- oder Tresterbehälter.

Danach noch einmal etwas Wasser einfüllen und stehen lassen. Lässt du das Wasser am nächsten Morgen wieder ab, kannst du das Gerät wieder in Betrieb nehmen. Erst nach 2-3 Tagen ist es nötig, die Einzelteile gründlich zu reinigen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Kunststoffteile BPA-frei

In Küchengeräten verarbeitete Kunststoffe sollten grundsätzlich immer frei von gesundheitsschädlichen Schadstoffen sein. Gemeint ist damit in erster Linie die in Kunststoffen häufig vorhandene Substanz Bisphenol A. Sie führt bei Tieren zu einer Veränderten Gehirn- und Sexualentwicklung. Somit ist Bisphenol A potentiell gefährlich für die -insbesondere männlichen- Fortpflanzungsfunktionen.

Geräte und Teile mit der Eigenschaft “BPA-frei” enthalten keinerlei Bisphenol A und sind bestens für den Einsatz in der Küche geeignet.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Edelstahl-Optik

hh-elite_6Damit sind die mit Metallic-Lack versehenen, außen liegenden Kunststoffteile gemeint. Geräte mit Edelstahl-Optik sind etwas anfälliger für äußere Einflüsse, als echte Edelstahl-Saftpressen. Immerhin bestehen sie aus Kunststoff – auch wenn sie metallisch wirken. Die Edelstahl-Optik ist eine Aufwertung des Designs und sieht eleganter aus, als herkömmlicher Kunststoff.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Kontrollhebel für Fruchtfleischgehalt

Dieses Feature wurde bei allen Modellen, außer dem HE-Juicer verbaut. Es ermöglicht dir, den Gehalt an Fruchtfleisch im Saft relativ fein zu regeln. Je nach persönlicher Vorliebe lassen sich mit dem Slow Juicer also nahezu reine Säfte oder aber gehaltvolle Smoothies zaubern.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hurom Entsafter Test 2

 

Pro & Contra der Hurom Slow Juicer

sweet juice and fruits on wood @Lisa AWährend bei anderen Küchengeräten eine möglichst hohe Umdrehungszahl wünschenswert erscheint, ist beim Horum Slow Juicer das Gegenteil der Fall. Optimal sind hier weniger als 100 Umdrehungen pro Minute. Mit 40 bis 80 Umdrehungen pro Minute schneiden die Hurom Juicer in dieser Disziplin überdurchschnittlich gut ab.

Die Modelle HF und HG richten sich speziell an Vitamin-Junkies, die auf der Suche nach einem hochwertigen, robusten Gerät sind. Das gebürstete Edelstahlgehäuse macht ordentlich was her, die Entsafter selbst stehen sicher und wackeln nicht.

Die Hurom Slow Juicer sind bestimmt nicht für jeden Saftliebhaber erschwinglich. Das teuerste Modell kostet immerhin fast 600 €. Es lässt sich streiten, ob sich diese Investition auf lange Sicht gesehen auszahlt, oder nicht. In jedem Fall ist der hochgegriffene Preis ein Nachteil, der unserer Meinung nach ziemlich schwer wiegt.

Mehr als nur nützlich ist die Motorkühlung der Geräte. Manch ein Zentrifugalentsafter geht K.O., wenn er mehr als drei Minuten am Stück läuft. Vielfach wurde sogar in den Betriebsanleitungen vermerkt, dass von einer Betriebsdauer über 3 Minuten abgeraten wird. Im schlimmsten Fall beginnt das Gerät zu stinken, der Motor ist durchgeschmort und die Garantie wegen unsachgemäßer Behandlung ausgeschlossen. Davon sind Nutzer eines Hurom Juicer nicht betroffen. Der Hersteller versichert auf seiner Homepage, dass die Geräte bedenkenlos bis zu 30 Minuten lang laufen können. Somit musst du keine Pausen einlegen und musst dir keine Gedanken über eventuelle Motorschäden oder Materialermüdungen machen.

Freunde alkoholfreier sowie alkoholischer Cocktails werden sich über die integrierte Saftklappe freuen. Damit kannst du sowohl optisch als auch geschmacklich ansprechende Mixgetränke kreieren. Anders als bei herkömmlichen Entsaftern werden die unterschiedlichen Obstsorten auf diese Art nämlich nicht sofort miteinander vermengt. Stattdessen entscheidest du selbst darüber, wie und ob du die Säfte miteinander vermischen möchtest.

Pluspunkte gibt es für die laufruhige Rotation der Presse. Die Geräte sind sehr leise im Betrieb, sodass du deine Nachbarn trotz morgendlichem Saftgenuss nicht verärgern musst.

Leider ist die kleine Einfüllöffnung der Hurom Slow Juicer etwas unpraktisch. Über dieses Problem klagen auch Nutzer anderer Slow Juicer. Bei den Hurom Geräten ist der Einfüllschacht allerdings noch kleiner, als bei vergleichbaren Geräten.

Ein kritischer Punkt ist die Reinigung der Geräte – und zwar bei allen Arten von Entsaftern. Die Hurom Slow Juicer reinigen sich quasi selbst, wenn du Wasser einfüllst und den Pressvorgang startest. Danach einfach erneut Wasser einfüllen und stehen lassen. Verwendet man die Saftpresse täglich, dann reicht diese Art der Reinigung erst einmal aus. Erst nach mehreren Tagen wird es notwendig, die Presse in ihre Einzelteile zu zerlegen und gründlich zu säubern. Für Gelegenheitsnutzer ist die “Selbstreinigung” kein Vorteil. In diesem Fall empfiehlt es sich, das Gerät gleich und vollständig zu reinigen.

Problematisch ist der fehlende Ein/Aus Schaltknopf. Bei einem derart hochpreisigen Gerät erwartet man doch, dass es sich ein und ausschalten lässt. Und zwar, ohne dass man den Stecker ziehen muss.

Richtig unangenehm wird es aber, wenn zusätzlich noch das Sieb verstopft. Das passiert mit bestimmten Fruchtsorten in aller Regelmäßigkeit. Das sehr feine Sieb ist schwer zu reinigen, was einem den letzten Nerv rauben kann. Mit einer Nadel muss man dieses dann bearbeiten, um auch die letzten Reste zu entfernen.

So viel zu den spezifischen Vor- und Nachteilen. Nun möchten wir dich noch in die allgemeinen Unterschiede zwischen Zentrifugalentsaftern und Slow Juicern einweihen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Vor- und Nachteile: Slow Juicer vs. Zentrifugalentsafter

Vegetable Juice with Fresh Vegetables @Mukesh KumarViele Schnellentsafter liefern eine wesentlich geringere Saftmenge, als ein Hurom Slow Juicer. Das lässt sich auch am trockenen Trester im Tresterbehälter des Hurom Geräts erkennen.

Weil das Obst und Gemüse beim Zentrifugalentsafter nachgestopft werden muss, werden die Messer im Inneren recht schnell stumpf. Das Problem abgestumpfter Schneideelemente kennt der Hurom Slow Juicer gar nicht.

Wie der Name schon sagt, arbeiten Slow Juicer deutlich langsamer. Du musst also ein paar mehr Minuten einplanen, bis dein Saft fertig ist. Dafür ist er aber umso nährstoffreicher und hat eine bessere Konsistenz. Der Saft aus dem Hurom Slow Juicer teilt sich nämlich nicht in flüssige und feste Bestandteile auf, wie man das vom Zentrifugalentsafter gewohnt ist. Durch die geringe Oxidation produziert die Saftpresse außerdem einen geschmackvolleren sowie farblich ansprechenderen Saft. Dieser ist zudem länger haltbar, als der Saft aus dem Zentrifugalentsafter.

Die gründliche Reinigung ist beim Hurom Slow Juicer nur alle paar Tage nötig. Zentrifugalentsafter müssen hingegen nach jeder Verwendung komplett auseinander gebaut und ausgespült werden.

Als nachteilig bewerten wir die Vorbereitungszeit beim Slow Juicer. Alle Früchte müssen zuerst entkernt, zerkleinert und eventuell geschält werden. Weil der Einfüllschacht bei allen Slow Juicern recht klein ausfällt, nimmt das Zerkleinern des Obstes im Vorhinein entsprechend viel Zeit in Anspruch. Im Gegensatz dazu stehen die aktuellen Zentrifugalentsafter, welche eine Verarbeitung ohne Vorbereitung versprechen. Laut Herstellerangaben soll es möglich sein, ganze Früchte einzufüllen. In der Praxis wirkt sich dieses Vorgehen negativ auf die Saftausbeute aus.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Worauf ist beim Kauf eines Hurom Slow Juicer unbedingt zu achten?

HH_Elite_-_Slow_Juicer_Hurom_-_2015-10-10_13.22.34Etwas unklar sind die Garantiebestimmungen. Vielfach sieht man Plaketten mit dem Aufdruck “10 Jahre Garantie”. Diese Angabe gilt aber nicht für das Gesamte Gerät. 10 Jahre lang soll der Motorblock halten. Die übrigen Teile sind bis zu 2 Jahre lang durch die Herstellergarantie abgedeckt. Eine verlängerte Motor-Garantie dieser Art ist bei Entsaftern durchaus üblich und sollte daher deine Kaufentscheidung nicht unbedingt beeinflussen.

An dieser Stelle erinnern wir noch einmal an den fehlenden Ein/Aus Schalter. Dieses Problem lässt sich lösen, wenn du eine schaltbare Steckdose zwischenschaltest. Bestelle sie gleich mit, wenn du keine Zuhause hast.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Fazit: Guter Saft für viel Geld

A beautiful girl drinking fresh juice @Yuganov KonstantinDie Hurom Slow Juicer gehören sicherlich zu den besten ihrer Art. Trotz des hohen Preises bringen die Geräte aber einige Nachteile mit sich. So sollte man zum Beispiel die Finger davon lassen, wenn man keine schaltbare Steckdose in der Küche haben möchte. Auch das Problem mit dem verstopften Sieb sollte bei einem hochpreisigen Entsafter eigentlich nicht vorkommen.

Vom Gesamtkonzept her sind alle Hurom Slow Juicer sehr stimmig und durchdacht. Ihre Schwächen in der praktischen Anwendung trüben die in der Theorie ganz tollen Features aber schnell.

Nach diesem Gesamturteil möchten wir abschließend eine Empfehlung für das günstigere Modell, Slow Juicer HE abgeben. Bis auf den kleineren Saftbehälter ähnelt es den übrigen Modellen doch sehr. Dennoch ist sein Preis angesichts der oben genannten Schwächen noch verkraftbar.

Die teureren Hurom Saftpressen solltest du nur kaufen, wenn du (z.B. bei einer Freundin) Gelegenheit zum Testen erhältst oder du bei deinem Händler problemlos reklamieren und dich für ein anderes Gerät entscheiden kannst.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hurom Entsafter Test 2

 

Bildquellen: ©hurom.com ©amazon.de ©shutterstock.com / @stockcreations / @Lisa A / @Mukesh Kumar / @Yuganov Konstantin

Leave A Comment

vier × zwei =

Show Buttons
Hide Buttons