Philips HR2752/90 Essential im Test 2017

Du suchst eine Zitruspresse, die schnell und unkompliziert sämtliche Zitrusfrüchte entsaftet und dich und deine Familie mit frisch gepressten Orangensaft versorgt? Mit der Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse bekommst du so ein Gerät in moderner schwarzen Optik für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine hohe Saftausbeute, intuitive Bedienung sowie eine leichte Reinigung sind mit unserem Testsieger aus dem Zitruspresse Test garantiert. Hier im Testbericht erfährst du alles, was es zu Philips HR2752/90 zu wissen gibt.

Philips HR2752/90 Essential Test Tabelle


Modell #1
Philips HR 2752/90
Bild
UVP 64,99 €
Testnote 1,05
Gesamtwertung (in %)
98%
Amazon Bewertung 5 Sterne
Bis 10% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen
Testergebnisse
Saftausbeute
100%
Bedienung
98%
Sicherheit
98%
Reinigung
95%
Material
90%
Design
100%
Produktdetails
Hersteller Philips
Leistung 85 Watt
Material Kunststoff
Edelstahl
Maße 26,4 x 26,4 x 28,5 cm
Gewicht 2.000 g
Farbe Schwarz
Tropfstopp
Spülmaschinen-fest
Geeignet für Orangen
Zitronen
Grapefruit
Limetten
Kiwi
Mandarinen
Integrierter Saftbehälter
Pro Hohe Saftausbeute
Wird mit Staubschutz-
abdeckung geliefert
Contra Ausguss niedrig platziert
Bis 10% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen

 

 

Video zum Testsieger


Hinweis: Das Video ist nicht von uns. Es zeigt aber sehr gut, wie die Zitruspresse arbeitet.

Das Wichtigste zur Philips HR2752/90


Die Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse aus der Avance Collection ist unser Testsieger im Zitruspresse Test und konnte sich gegen starke Konkurrenten wie Alessi
SG63, Braun CJ 3000, Severin CP 3536 und WMF Stelio behaupten.

  • Leiser 85 Watt Motor
  • Mit Ausguss und Tropfstopp
  • Stilvolles Erscheinungsbild

Vor und Nachteile

Vorteile

  • Hohe Saftausbeute
  • Leichte Bedienung 
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis 
  • Wird mit Staubschutzabdeckung geliefert 
  • Schönes Design
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Start-Stopp-Automatik 
  • Lässt sich leicht zusammenbauen 
  • Kraftvoller Motor 
  • Schnell zu reinigen 

 

Nachteile

  • Ausguss zu niedrig platziert 
  • Nimmt viel Platz in der Küche weg 
  • Zu kurzes Netzkabel 
  • Kein Zubehör

 

Fazit vom Test

Die Philips HR2752/90 ist eine praktische, simple Zitruspresse aus der Avance Collection im mittleren Preissegment mit zu niedrig geratenem Ausguss. Das Produkt konnte sich im Test 2017 gegen alle Konkurrenten behaupten und wurde vor allem wegen seine hohen Saftausbeute, dem Design sowie der leichten Handhabung überzeugen. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 64,99 € gehört Philips Hr 2752 zwar nicht zu den günstigsten Modellen, kann in seiner Leistung aber locker mit den Modellen über 100 € mithalten.

 

Wie wurde getestet?


Mehrere Kriterien haben wir unter die Lupe genommen. Dabei legten wir den Fokus auf die Saftausbeute. In der folgenden Tabelle sind die einzelnen Kriterien und ihre Gewichtung aufgelistet.

Saftausbeute Bedienung Sicherheit Reinigung Material Design
35% 20% 15% 15 % 10% 5 %

Mehr zu den einzelnen Kriterien lassen sich auf der Hauptseite nachlesen.

 

 

Ergebnisse des Praxistests


Saftausbeute

Orangensaft

Die Saftausbeute ist hervorragend und eines der Hauptkriterien, warum die Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse in unserem Test als Testsieger hervorging. Fruchtfleisch ist zwar nicht ganz zu vermeiden allerdings kommen nur sehr geringe Reste durch das Sieb. Die Frucht wird vollständig entsaftet und es bleiben so gut wie keine Rückstände an der Frucht hängen. Note= Sehr gut.

Bedienung

Diese Zitruspresse Philips HR2752/90, macht das Pressen frischer Säfte zum Kinderspiel. Ganz leicht und ohne viel Druck auf das Gerät wird der Saft aus der Frucht gepresst. Note= 1.

Sicherheit

Die Zitronenpresse aus der Avance Collection verfügt über Anti-Rutsch-Füße, Start-/Stopp-Automatik sowie eine Kabelaufwicklung. Dies entspricht mehr als den Grundanforderungen an eine Zitruspresse. Deswegen haben wir Philips HR2752/90 auch in diesem Bereich mit „sehr gut“ bewertet.

Reinigung

Die Reinigung ist schnell und einfach. Zudem lassen sich alle Teile auch in der Spülmaschine reinigen. Lediglich das Sieb könnte etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Note=1,18.

Materialverarbeitung

Das Material ist hochwertig und gut verarbeitet. Jedoch bestehen viele Teile aus Kunststoff. Mehr Elemente aus Edelstahl währen wünschenswert gewesen. Note=1,43.

Design

Philips HR2752/90 Essential ist in der Lage jede Küche auszuschmücken und muss sich nicht im Küchenschrank verstecken. Er hebt sich vor allem aufgrund seiner schwarzen Fassade von herkömmlichen Zitruspressen ab, die meist in Weiß gehalten sind. Das Edelstahl-Sieb verleiht dem Gerät zudem einen edlen Kontrast. Wir gaben der Zitruspresse in Puncto Design die volle Punktzahl.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Lieferumfang


 

 

 

Design und Material


Philips HR2752-90 bild 5

In unserem Zitruspresse Test gehört die Philips HR2752/90 zu den größten und schwersten Modellen, die wir testen durften. Bei einer Größe von 26,4 x 26,4 x 28,5 cm und einem Gewicht von 2 Kg ist die Zitronenpresse recht klobig und sperrig. Modelle wie bspw. die Braun CJ 3000 hingegen wiegen im Vergleich nur 700 g und sind auch wesentlich kleiner.

Die Besonderheit der Zitruspresse Philips HR2752/90 ist ihre Optik im eleganten Schwarz. Die herkömmlichen Zitruspressen kommen oft in schlichtem Weiß daher und sind optisch meist nicht so edel. Weil die äußeren Teile der Philips HR2752/90 Zitruspresse aus silbernem bzw. dunklem Material gefertigt sind, wirkt es etwas „sauberer“ als seine Konkurrenten. Unansehnliche Fingerabdrücke oder Verfärbungen des Materials gehören also der Vergangenheit an. Fest, schwer und robust steht das Gerät aus der Avance Collection auf seinem Platz.

Obwohl Philips HR2752/90 zum Großteil aus Kunststoffteilen besteht, hat die Zitruspresse eine recht wertige Optik, die von dem Edelstahl-Sieb noch verstärkt wird. Die elegante Kombination aus Schwarz und Silber ist schlicht und zugleich zeitlos.

Insgesamt macht die Zitruspresse einen robusten Eindruck. Sie ist sogar äußerst schick und wertet die Küche dadurch optisch auf.

Das Gerät verfügt über keine Spezialaufsätze und kann ausschließlich zum Auspressen von Zitrusfrüchten verwendet werden. Auch ein Auffangbehälter ist nicht im Lieferumfang enthalten.

 

Hauptgerät

Ebenso wie der Presskegel und der Aufsatz, wurde das Gehäuse vom Hauptgerät aus PP (Polypropylen) gefertigt und trägt die Farbe Schwarz. Dennoch wirkt Zitruspresse Edel und hochwertig. Auf der Vorderseite befindet sich zudem das Logo in weißer Schrift. Aufgrund seines Gewichts und der Anti-Rutsch-Füße, steht die Presse felsenfest auf ihrem Untergrund. Selbst während des Pressens wackelt nichts.

 

Presskegel

Presskolben

Der Presskegel verfügt über acht ausgeprägte und unscharfe Kanten und ist ebenfalls schwarz. Über sie wird das Obst entsaftet, indem die Kanten das Fruchtfleisch verletzen und auf diese Weise der Saft austreten kann. Die Form des Kegels ist so konzipiert, das sowohl kleine als auch große Zitrusfrüchte damit gepresst werden können. Bei großen Früchten kann es jedoch passieren, dass sie nicht vollständig vom Kegel erreicht werden können.

 

Sieb

Philips Sieb Das Sieb ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und verfügt über viele kleine Schlitze auch in Form von Löchern. Die Schlitze sind deutlich kleiner als bei manchen Konkurrenten und fangen daher auch eine deutlich größere Menge an Fasern und Fruchtfleisch ab. Ganz zu vermeiden ist es nicht aber Personen, die kein Fruchtfleisch mögen sind mit der Philips HR2752/90 Essential deutlich besser bedient als mit den meisten herkömmlichen Zitruspressen.

 

Ausguss

Philips HR2752/90 Ausgießer Der Ausguss befindet sich direkt an der Auffangschale und dient dem Austreten vom frisch gepressten Saft. Dabei ist er so platziert, dass lediglich normale bzw. kleine Gläser darunter Platz finden. Der Saft lässt sich also nicht direkt in einen größeren Becher oder ein Longdrinkglas pressen. Karaffen und Saftkrüge sind leider zu groß, um als Auffangbehälter zu dienen.

 

Tropfstopp

Tropfstopp Philips HR2752/90

Ein eingebautes Tropfstopp-System soll das leidige Nachtropfen nach der Entnahme des Glases verhindern. Außerdem arbeitet das Gerät, ohne dass der Saft in der Küche herumspritzen würde. Damit ist es bestens für alle geeignet, die keine Lust auf ständiges Putzen nach dem Saftpressen haben. Es handelt sich bei dem Tropfstopp um eine Tülle, die den Saft beim Hochklappen sicher in dem Auffangbehälter aufbewahrt. Beim hinunterklappen kann der Saft wiederum durch den Ausguss fließen.

 

Deckel

Staubschutz Lobenswert ist, dass Philips HR2752/90 mit einer passenden Staubschutzabdeckung geliefert wird. Weil man das Gerät aufgrund seines hübschen Designs ruhig auf der Arbeitsplatte stehen lassen kann, ist diese Abdeckung besonders praktisch. Während dem Betrieb wird dieser aber nicht benötigt.

Der Deckel wurde aus durchsichtigem Hartplastik hergestellt. Um ebenso wie bei der Alessi Zitronenpresse dem Deckel eine lange Lebenszeit zu gewähren, raten wir dazu, den Staubschutz lieber per Hand statt durch die Spülmaschine zu reinigen, auch wenn er dafür geeignet ist.

 

Kabel

Das Kabel ist etwa einen Meter lang und von der Länge her in der Küche mehr als ausreichend.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Funktion & Bedienung


Die Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse ist mit einem kraftvollen Motor ausgestattet, der effizient arbeiten und dabei dennoch angenehm leise vorgeht. Im Philips HR2752/90 Test sind wir näher auf die folgenden Punkte eingegangen, um das Produkt auf Stärken und Schwächen zu prüfen.

 Philips HR2752/90 Zitruspresse

Technische Daten

  • 85 Watt
  • 50/60 Hz
  • 220-240 Volt
  • Kabellänge: 1 m
  • Start-Stopp-Automatik
  • Lautstärke: 55 dB

 

Motorleistung

Die Zitruspresse von Philips ist mit einem leistungsstarken 85 Watt Motor ausgestattet. Dieser treibt einen Rotor unter dem Kegel an, der sich mittels drehen durch das Fruchtfleisch arbeitet. Unterhalb des Rotors befindet sich ein Sieb, welches das Fruchtfleisch herausfiltert. Der fertige Saft rinnt aus einem Ausguss im mittleren Bereich des Geräts und kann mit einem kleinen Glas aufgefangen werden.

 

Sicherheit

Besondere Sicherheitsvorkehrungen, wie es bei vielen Standmixern von Philips der Fall ist (z.B. Philips Innergizer oder Philips HR2195/08), gibt es bei der Zitruspresse nicht. Was auch nicht zwingend notwendig ist, da die Verletzungsgefahr hier sehr begrenzt ist. Dank der Start-/ Stopp-Automatik, kann das Gerät nicht ohne aktive Tätigkeit laufen. Saugfüße sorgen zudem dafür, dass das Gerät einen sicheren Stand auf der Arbeitsfläche behält.

 

Bedienung

Der Aufbau kann trotz Bedienungsanleitung selbsterklärend aufgebaut werden. Die Auffangschale wird auf das Hauptgerät gesteckt. In der Auffangschale werden darauf Sieb und Presskegel platziert. Das Ganze kann abschließend mit dem Staubschutz verschlossen werden. Für den Betrieb wird letzteres aber nicht benötigt.

Wie auch bei den meisten elektrischen Zitruspressen, aktiviert sich der Motor durch leichten Druck auf den Presskolben. Hierbei halbiert man die Frucht, die es zu entsaften gilt und drückt sie mäßig auf den Kegel. Die Kanten des Presskegels verletzten das Fruchtfleisch, sodass der Saft entrinnen kann. Die Rotationen des Motors beschleunigen diesen Vorgang.

Der Saft fließt durch das Edelstahl-Sieb, während dieser zeitgleich Kerne, Fasern und Fruchtfleisch abfängt. Ganz befreit ist der Saft von dem Fruchtfleisch aber nicht, weswegen Personen die das nicht mögen, den Saft zusätzlich durch ein kleineres Sieb geben müssten.

Der Saft landet in der Auffangschale, welche mit einem Tropfstopp versehen ist. Dieser verhindert ein Hausfließen bzw. Tropfen des Saftes, wenn nicht erwünscht. Bein hinunterklappen, kann der Saft hingegen direkt in einen dafür vorgesehenen Behälter bzw. Glas fließen.

Bein Nachlassen des Drucks auf den Presskolben schaltet sich der Philips HR 2752/90 automatisch wieder aus. Die einzelnen Teile können einfach wieder auseinander gebaut werden.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Für welches Obst ist die Alessi Zitronenpresse geeignet?


Philips HR2752/90

Mit der Philips HR2752/90 Essentiell lässt sich Saft aus allen Zitrusfrüchten herstellen. So kannst du dich jeden Morgen mit frischen Vitaminen aus den folgenden Früchten versorgen:

  • Orangen
  • Grapefruits
  • Zitronen
  • Kiwis
  • Limetten
  • Pampelmusen
  • Mandarinen

Kleine Zitrusfrüchte wie Kiwis, Mandarinen oder Limetten sind beim Auspressen etwas widerspenstiger, weswegen hier mehr Druck benötigt wird. Zudem lassen sie sich schwerer halten. Am besten drückt man sie mit ganzer Handfläche auf den Kolben. Bei großen Früchten wie Pampelmusen hingegen, kann es sein, dass man die Frucht nicht vollständig entsaftet, da der Kolben nicht an alle Stellen herankommt.

Auch wenn es möglich ist alle genannten Zitrusfrüchte zu entsaften, empfehlen wir sich auf die gängigen Sorten wie Orangen und Zitronen zu beschränken. Bei kleineren Sorten, können wir nicht garantieren, ob es dem Gerät auf Dauer nicht schaden kann. In unserem Test haben wir diese Früchte auch verwendet, jedoch war der Widerstand gerade bei Kiwis recht hoch.

Wem es nicht ausreicht nur Zitrusfrüchte entsaften zu können und mehr Möglichkeiten haben möchte, der ist mit einem Zentrifugenentsafter oder einer Saftpresse besser bedient. Diese Entsafter sind auch in der Lage hartes Obst und Gemüse oder sogar Gräser zu entsaften. Mit einem Dampfentsafter lassen sich vor allem Beeren und Obst mit hohem Wasseranteil besonders schonend entsaften.

 

 

Reinigung


Die Geräteteile sind abgerundet, sodass es keine Ecken gibt, in denen sich Fruchtfleisch ansammeln könnte. Sie sind leicht zu reinigen und können unter warmem Wasser abgespült werden. Haben sich dann doch einmal Rückstände angesammelt, kann man die Geräteteile problemlos in der Spülmaschine reinigen.

Die Reinigung ist einfach. Alle Teile bis auf das Hauptgerät lassen sich schnell und einfach unter Wasser abspülen. Gegebenfalls muss eine Spülbürste hinzugezogen werden, was jedoch meist nicht notwendig ist. Zudem lassen sich alle Teile in der Spülmaschine reinigen.

Spülmaschinenfest: Aufsatz, Kolben, Sieb, Deckel

Nicht Spülmaschinenfest: Hauptgerät

← Zurück zur Übersicht

 

 

Fazit zum Philips HR2752/90 Test


Zitrusfrüchte Saft Egal zu welcher Jahreszeit: frische Fruchtsäfte kommen immer gut an und versorgen dich mit vielen wertvollen Nährstoffen. Insbesondere für Leute, die nicht gerne Obst essen, ist der selbstgepresste Saft eine tolle Alternative. Die Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse, bietet sich hierzu hervorragend an, um das Maximum an Saft aus Orangen, Zitronen und Co. heraus zu pressen.Es ist nicht immer notwendig, einen teuren Entsafter zu kaufen. Auch mit einfachen, elektrischen Pressen lassen sich viele Obstsorten hervorragend zu Saft verarbeiten. Die Philips HR2752/90 Zitruspresse ist hierfür eine gute Alternative. In unserem Zitruspresse Test konnte sie als klarer Testsieger hervorgehen.← Zurück zur Übersicht

Unsere Testsieger

Bildquellen 2017: ©amazon.de ©shutterstock.com / @margouillat photo

Leave A Comment

10 − eins =

Show Buttons
Hide Buttons