Jupiter Entsafter im Test

← Zurück zum Entsafter Test

Beautiful young girl with long brown hair sitting in a park and dri @Dmytro ZinkevychFünf Portionen Obst oder Gemüse empfehlen Ernährungswissenschaftler pro Tag zu sich zu nehmen, um eine gesunde Ernährung auf Dauer sicherzustellen. Säfte aus der Flasche sind dabei in jedem Fall nur die zweitbeste Wahl, denn allzu oft sind sie aus Saftkonzentraten hergestellt, mit Kristallzucker gesüßt oder haben lange Transportwege hinter sich. Dadurch bleibt kaum etwas von den lebenswichtigen Gesundmachern wie Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen in den Säften zurück, und obendrein schmecken sie bei Weitem nicht so gut wie die frisch hergestellten Alternativen. Nachfolgend stellen wir dir die verschiedenen Varianten des Jupiter Entsafters Juicepresso vor, einem Slowjuicer für ausgezeichneten Saftgenuss.

 

Die beste Jupiter Saftpresse

Jupiter 867200 Juicepresso 3 in 1

Zutaten
  • Gräser & Kräuter x
  • Beeren x
  • Hartes Obst & Gemüse
  • Zitrusfrüchte
Besonderheiten
  • Smart Extraction System
  • Schalter mit Reversierfunktion für kurzzeitigen Rückwärtslauf
Material
  • Kunststoff
Extras
  • Schalter mit Reversierfunktion für kurzzeitigen Rückwärtslauf

Amazon Bewertungamazon-5-sterne

Saftausbeute

Note

Saftqualität
  • Sehr Gut
Reinigung
  • Einfach
  • Spülmaschinenfest

20% RABATT bei Amazon

Vorbereitungszeit
  • Aufwendig
Verarbeitungszeit
  • Langsam
Lautstärke
  • Leise

 

Inhaltsverzeichnis

  1. In aller Kürze
  2. Was macht die Jupiter Entsafter aus?
  3. Funktion
  4. Auszeichnungen
  5. Pro & Contra
  6. Worauf solltest du beim Kauf eines Jupiter Entsafters achten?
  7. Unser Fazit

 

In aller Kürze

Top Features

  • langsame, schonende Entsaftung von weichen und harten Obst- oder Gemüsesorten
  • einfache, selbsterklärende Handhabung
  • passt sich durch sein ansprechendes, schmales Design in jede Küche ein

 

Was spricht für einen Jupiter Entsafter?

  • das Gerät arbeitet mit 30 bis 50 Dezibel sehr viel leiser als andere Entsafter 
  • eine sehr hohe Saftausbeute selbst bei Blattgemüse oder Kräutern 

 

Was spricht gegen einen Jupiter Entsafter?

  • Einzelteile sind bis auf den Trester- und Saftbehälter leider nicht spülmaschinenfest 
  • teuer in der Anschaffung 

 

Bewertung

Die Jupiter Entsafter sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern haben auch ordentlich was auf dem Kasten. So macht gesunde Ernährung Spaß!

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Was macht einen Jupiter Entsafter aus?

jupiter-logo_01Aktuell gibt es drei verschiedene Jupiter Saftpressen auf dem Markt, alle mit dem klingenden Namen‚ Juicespresso. Äußerlich unterscheidet sich das Gerät aus dem Jahr 2012 von seinen beiden Namensgeschwistern aus dem Jahr 2014 im Design ganz ordentlich. Während der Juicepresso Plus und der Juicepresso 3in1 nämlich eine rundliche Form aufweisen, kommt ihr Vorgänger, der nur den Produktnamen Juicepresso trägt, mit einem eher retromäßig eckig gestalteten Äußeren daher und erinnert dadurch an eine Küchengerät aus den 1950er Jahren. So ist für jede Kücheneinrichtung und jeden Geschmack der passende Jupiter Ensafter erhältlich. Alle drei Modelle sind sehr schlank und mit 4,8 bis 6,4 kg auch noch relativ leicht, um sie bei Platzproblemen auf der Arbeitsfläche auch einmal schnell im Schrank verschwinden lassen zu können.

Ebenfalls allen drei Geräten gemein ist die robuste Ummantelung aus stoßfestem ABS-Kunststoff. Da geht so schnell nichts kaputt, auch wenn der Jupiter Entsafter im Schrank einmal an einem anderen Küchengerät anecken sollte. Die herausnehmbare Entsafterschnecke ist aus dem hochwertigen, kohlefaserverstärkten Polyetherimid ULTEM® gefertigt und dadurch sehr stabil, langlebig und leicht zu reinigen. Sie presst die Zutaten aus und transportiert sie im Entsaftungsbehälter nach unten zum Sieb. Das Sieb selbst besteht aus rostfreiem Edelstahl und rundet den Lieferumfang einwandfrei ab. Beim Juicepresso Plus ist zusätzlich ein Smoothie-Sieb im Lieferumfang enthalten.

Während des Entsaftungsvorgangs sorgen kleine Anti-Rutsch-Füße dafür, dass der Jupiter Entsafter nicht aus Versehen verrutschen kann, auch wenn du bei beim Befüllen mit härteren Obst- oder Gemüsesorten mit dem Stopfer einmal nachhelfen musst. Der Einfüllsstutzen ist bei allen Varianten leider nicht unbedingt groß ausgefallen, weshalb du um eine gewisse Vorbereitungszeit nicht herumkommen wirst, ehe du den Jupiter Entsafter in Betrieb nehmen kannst. Allerdings ist er eingriffssicher gestaltet, das heißt auch bei kleinen Kinderhänden besteht nicht die Gefahr, dass die Finger bis hinab zur Pressschnecke reichen könnten. Eine weitere Sicherheitsvorrichtung erlaubt ein Einschalten des Geräts erst, wenn der Deckel auf dem Aufsatz fest arretiert wurde.

Jupiter Juicepresso plus

Jupiter Juicepresso plus

Auch das Innenleben der Jupiter Entsafter konnte uns bei unseren Tests auf Anhieb überzeugen. Der 150 Watt starke und für 230 Volt konzipierte Motor ist vor allem auf eine Sache ausgelegt: Dauerbetrieb bis zu 20 Minuten nonstop. Er liefert zwar nur 40 Umdrehungen pro Minute und damit sehr viel weniger Power als Zentrifugalentsafter mit durchschnittlich 10.000 Umdrehungen, arbeitet allerdings auch dementsprechend leise. Im Höchstfall – also bei der Verarbeitung von extrem harten Zutaten – belastet der Motor der Jupiter Entsafter dein Gehör also mit erstaunlich leisen 60 Dezibel. Im Gegenzug benötigt ein Entsaftungsvorgang mit dem Juicepresso mehr Zeit, daher auch die Bezeichnung ‚Slowjuicer‘. Aber auch das hat durchaus Vorteile, denn durch die langsame Verarbeitung wird weniger Sauerstoff mit dem Saft vermischt und dadurch eine übermäßige Oxidation vermieden. Deshalb bleiben Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Enzyme weitestgehend erhalten. Ein Erhitzen entfällt ebenfalls, was den Jupiter Entsafter zu einem hervorragenden Helferlein macht, wenn du an deine und die Ernährung deiner Familie höchste Ansprüche stellst.

Die Unterschiede zwischen den drei Modellen haben wir in folgender Liste noch einmal für dich zusammengefasst.

 

 Produkt-  name

 Größe/  Gewicht

 Farbvarianten

 Besonderheiten

 Juicepresso

 14 x 19,4 x 30,6  cm6,4  kg  GrauRot

Beige

  • je ein Saft- und Tresterbehälter mit 1,5 Liter Volumen inbegriffen
  • retromäßiges, eckiges Design
  • langlebiger Permanentmagnetmotor

 Juicepresso  Plus

 15 x 20 x 43,5  cm4,8  kg  GrünRot

Weiß

  • je ein Saft- und Tresterbehälter mit 1 Liter Volumen inbegriffen
  • Wechselsieb für Smoothies inbegriffen
  • rundes Design
  • langlebiger Permanentmagnetmotor

 Juicepresso  3in1

 15 x 20 x 43,5  cm4,8  kg  SilberRot

Weiß

  • je ein Saft- und Tresterbehälter mit 1,5 Liter Volumen inbegriffen
  • Abstreifer, Sieb und Pressschnecke zu einem Teil kombiniert
  • rundes Design
  • langlebiger Gleichstrommotor

 

Wirklich begeistern konnten alle drei Jupiter Entsafter in unserem Test bei der Saftausbeute, der Bedienungsfreundlichkeit während des Entsaftungsvorgangs, der Reinigung und der Qualität des Safts. Anders als bei anderen Entsaftern setzt sich das Fruchtfleisch nicht nach wenigen Minuten ab, die Säfte schmecken frisch und haben nichts vom Aroma und der kräftigen Farbe der verwendeten Zutaten einbüßen müssen. Der Trester ist erstaunlich trocken und lässt sich nach Herstellung von Gemüsesäften mit Hilfe von ein paar Eiern und etwas Semmelmehl dadurch auch gut zu Gemüsepresslingen weiterverarbeiten.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

jupiter Entsafter Test

 

Funktion

Jupiter Juicepresso 3in1

Jupiter Juicepresso 3in1

Die Benutzung der Jupiter Entsafter ist wunderbar einfach und relativ schnell erklärt. Je nach Gerät musst du die ein (beim Juicepresso 3in1) bis drei Teile (bei den beiden anderen Juicepresso-Geräten) des Aufsatzes zusammenfügen und auf dem Motorblock aufbringen. Danach das Ganze mit dem Deckel samt Einfüllstutzen schließen, alles fest arretieren, die im Lieferumfang enthaltenen Behälter für Saft und Trester unter die jeweiligen Öffnungen platzieren – und schon kann es losgehen.

Wie bereits erwähnt ist der Einfüllstutzen etwas klein geraten, deshalb sollten größere Früchte im Voraus zumindest geviertelt, besser sogar geachtelt werden. Da die Jupiter Entsafter aber ohnehin nicht für eine Verarbeitung von sehr großen Mengen Obst oder Gemüse gedacht sind, sollte sich die Vorbereitungszeit in Grenzen halten. Die ungenießbaren Schalen mancher Früchte wie Kiwi und Mango sowie Stengel und Kerngehäuse sollten natürlich ebenfalls im Vornherein entfernt werden.

Nachdem du die Zutaten eingefüllt und das Gerät auf der Rückseite eingeschaltet hast, kümmert sich der Jupiter Entsafter um den Rest. Die Früchte werden mittels der Pressschnecke im Entsaftungsbehälter nach unten transportiert und dabei dank des Smart Extractions Systems langsam und schonend ausgepresst. Sollte trotz des starken Motors doch einmal etwas blockieren, kannst du die Reversierfunktion nutzen, die einen kurzzeitigen Rückwärtslauf der Schnecke erlaubt, und somit die Blockade lösen. Bei unseren Tests kam es zwar zu keinen solchen Blockaden, aber gerade bei der zu schnellen Verarbeitung von faserigen Zutaten wie Blattgemüse oder Gräsern kam es wohl bei manch einem Nutzer zu Problemen.

Am Ende des Entsaftungsvorganges treten über die beiden Öffnungen am unteren Ende des Entsaftungsbehälters der Trester – also die Abfälle wie Schale, Fruchtfleisch, eventuell übersehene Kerne – und der Saft aus und werden in den jeweiligen Kannen aufgefangen. Ein guter Tipp von einem anderen Nutzer lautet übrigens: Bei zu dickflüssigen Säften den Saft einfach ein weiteres Mal in den Jupiter Entsafter geben, dann ändert sich die Konsistenz. Haben wir ausprobiert und funktioniert!

Falls du während eines Entsaftungsvorganges verschiedene Säfte kreieren möchtest, kannst du zwischendurch ein wenig Wasser durch den Jupiter Entsafter laufen lassen und somit das Innere von den gröbsten Rückständen befreien, ehe du andere Zutaten einfüllst. Dabei solltest du natürlich nicht vergessen, den Saftauffangbehälter vorher durch einen anderen zu ersetzen.

Jupiter Juicepresso

Jupiter Juicepresso

Die Reinigung im Nachhinein geht ebenso unkompliziert und schnell vonstatten wie der Rest. Auch hier empfehlen wir zunächst, mit etwas Wasser die größten Verunreinigungen im Entsaftungsbehälter zu entfernen. Einfach im Anschluss an die Entsaftung Wasser in den Einfullstutzen geben, durch das Gerät laufen lassen und bei Bedarf wiederholen, bis der Trester völlig herausgepresst und die nun austretende Flüssigkeit relativ klar ist. Danach kannst du deinen Jupiter Entsafter ausschalten, den Aufsatz entfernen und die Einzelteile unter fließendem Wasser im Waschbecken abspülen. Mit Hilfe der mitgelieferten Bürste lassen sich hartnäckige Verschmutzungen problemlos beseitigen. Zur besseren Säuberung des Tresterauswurfs entfernst du am besten den Silikonstopfen unterhalb des Entsaftungsbehälters und spülst auch diesen mit ausreichend Wasser durch. Im Anschluss alles gut trocknen lassen, wieder zusammenbauen und der Jupiter Entsafter ist für den nächsten Durchgang bereit.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Auszeichnungen

Jupiter testDer Jupiter Entsafter Juicepresso wurde schon mehrfach getestet und seit seiner Einführung auf dem Markt im Jahr 2012 auch bereits mit einigen Preisen versehen. So erhielt er beispielsweise den „reddot Design Award 2013“ und wurde in der Ausagbe 09/2012 vom ETM Testmagazin im Bereich „Entsafter“ zum Testsieger gekürt. Bei der Stiftung Warentest erhielt er in der Ausgabe 08/2013 das Gesamturteil „Gut“.

Eines der Nachfolgegeräte, der Juicepresso 3in1, belegte ebenfalls im ETM Testmagazin Platz 3 von 7 getesteten Entsaftern in der Ausgabe 7/2014 mit 88,6% Zufriedenheit. Bei Testberichte schloss das Modell 06/2014 mit einer Gesamtnote von 1,8 ab.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Pro & Contra

Was spricht für einen Jupiter Entsafter?

  • schonende Entsaftung dank der Kaltpress-Extraktion „Smart Extraction System“ 
  • Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Enzyme bleiben im Saft enthalten 
  • langlebiger Motor, der für bis zu 20 Minuten Dauerbetrieb ausgelegt ist 
  • mit 30 bis 60 Dezibel je nach verarbeiteter Zutat sehr leise 
  • dank der praktischen Abmessungen und des geringen Gewichts findet ein Jupiter Entsafter in jedem Schrank Platz 
  • extrem hohe Saftausbeute bei sehr trockenem Trester 
  • automatischer Abtransport des Tresters 
  • Einfüllstutzen mit Eingriffsicherung 
  • Betrieb erst bei fest arretiertem Deckel möglich 
  • Reversierfunktion für den kurzzeitigen Rückwärtslauf 
  • schnelle, unkomplizierte Reinigung unter fließendem Wasser 
  • zwei Behälter für den austretenden Saft und die Abfälle im Lieferumfang enthalten – je nach Modell mit unterschiedlichen Volumina 
  • mehrere Farbvarianten pro Modell verfügbar 
  • der Juicepresso Plus kann sogar zur Herstellung von Smoothies genutzt werden 

 

Was spricht gegen einen Jupiter Entsafter?

  • sehr teuer in der Anschaffung 
  • Einzelteile nicht spülmaschinenfest 
  • recht kleiner Einfüllstutzen setzt eine Vorbereitung der Zutaten voraus 
  • manche Nutzer berichten, die Verarbeitung von Gräsern und Kräutern – also faserigen Zutaten – hätte bei ihnen dazu geführt, dass die Pressschnecke des Jupiter Entsafters blockiert; davon konnten wir zwar nichts feststellen, gehen aber davon aus, dass dies bei zu schneller Befüllung der Fall sein könnte und wollten deshalb kurz darauf eingehen; eventuell hilft in diesem Fall auch die Nutzung der Rücklauffunktion 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Worauf solltest du beim Kauf eines Jupiter Entsafters achten?

Beautiful toddler girl with curly hair wearing a colorful shirt drinki @FamVeldUnsere Suche nach ansässigen Händlern, die die Geräte vertreiben, ist leider nicht sonderlich erfolgreich verlaufen, weshalb wir in diesem Fall wirklich auf das Internet verweisen müssen. Und was hier vor allem auffällt, wenn du ein wenig in den gängigen Shops stöberst, ist die enorme Preisspanne der verschiedenen Juicepresso-Modelle. Da lohnt es sich also definitiv, zu vergleichen und damit vielleicht sogar ein Schnäppchen zu ergattern. Denn eins ist klar: Die Jupiter Entsafter sind nicht unbedingt für Sparfüchse geeignet.

Allerdings erhältst du im Gegenzug auch eine Menge Können für dein Geld. Auf den Motor bietet Jupiter sogar 5 Jahre Garantie ab Kaufdatum, wenn du deinen Kauf beim Unternehmen direkt registrierst. Ansonsten gelten die handelsüblichen 2 Jahre.

Wichtig für den reibungslosen Betrieb ist bei allen drei Jupiter Entsaftern die gründliche Reinigung nach der Benutzung, und zwar zeitnah. Haben sich die Reste von Obst und Gemüse erst einmal festgesetzt, können sie auf Dauer die Pressschnecke blockieren und der Juicepresso kann seinen Dienst nicht mehr verrichten.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Unser Fazit

healthy eating, diet, detox, organic food and people concept @Syda ProductionsWas bleibt uns viel zu sagen? Die Vorteile der Arbeitsweise der Jupiter Entsafter liegen auf der Hand: Alle wichtigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente bleiben weitestgehend erhalten, was beispielsweise bei Dampfentsaftern durch das Erhitzen der Zutaten leider nicht der Fall ist. Auch entfällt eine allzu intensive Vermischung mit Sauerstoff, da die Juicepresso-Geräte mit gemütlichen 40 Umdrehungen pro Minute entsaften. Das heißt, es bildet sich keine extreme Schaumkrone auf den Säften und eine Oxidation wird ebenfalls vermieden.

Zugegeben, die Jupiter Entsafter arbeiten langsamer als beispielsweise Zentrifugalentsafter, aber dadurch eben auch leiser und ihr Motor erhitzt bei Weitem nicht so schnell, weil er auf Dauerbetrieb eingestellt ist. Außerdem taugt keins der Juicepresso-Modelle für die Verarbeitung von sehr großen Mengen an Obst und Gemüse, ist also eher für vierköpfige Familien geeignet als für einen zehn-Personen-Haushalt.

Kurz gesagt: Ausgezeichnete Entsafter, deren Anschaffung sich trotz winziger Abstriche in unseren Augen allemal lohnt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

jupiter Entsafter Test

Bildquellen: ©jupiter-gmbh.de ©amazon.de ©shutterstock.com / @Dmytro Zinkevych / @Syda Productions / @FamVeld

Leave A Comment

19 + 12 =

Show Buttons
Hide Buttons