Haferflocken-Mandel-Smoothie für die Herzgesundheit

Haferflocken-Mandel-Smoothie für die Herzgesundheit

Wenn die kalte Jahreszeit bevorsteht, rücken Smoothies für viele in den Hintergrund (zumindest für die Besucher, die ich in jedem Jahr bei mir empfange), dies sollte aber eigentlich nicht Fall sein. Denn Smoothies sind zu jeder Jahreszeit eine großartige Alternative. Smoothies sind nicht nur ein Sommergetränk. Und um das zu beweisen, stelle ich hiermit einen außerordentlich gesunden Smoothie mit Haferflocken, Obst, Mandeln und einem Hauch von Ahornsirup vor.

Warum Haferflocken? Haferflocken enthalten sowohl Omega-3-Fettsäuren als auch Kalium und Folat. Dieses „Superfood“ ist reich an Ballaststoffen und kann den Spiegel des LDL-Cholesterins (das ungesunde) senken und dabei helfen, die Arterien freizuhalten, was besonders wichtig ist, wenn man ein langes und gesundes Leben führen möchte.

Wie helfen die Mandeln? Mandeln sind reich an ungesättigten Fettsäuren, den gleichen gesundheitsfördernden Fetten, welche man auch im Olivenöl finden kann und die mit einem verringerten Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung gebracht werden.

Ist Ahornsirup die Kalorien wert? Ahornsirup ist reich an Zink, ein antioxidativ wirkendes Element, das nachweislich den Fortschritt von Arteriosklerose verlangsamt.

Dieser großartige Frühstücks/Protein-Smoothie enthält 17,4 g Protein und sollte Dich problemlos bis zum Abendessen satt halten. Wir haben 500 Kalorien nicht überstiegen.

 

Zutaten:

  •    1 Tasse frische oder gefrorene Erdbeeren (77 Kalorien)
  •    ½ mittelgroße Banane (53 Kalorien)
  •    85 g fettarmer Vanillejogurt (61 Kalorien)
  •    ¼ Tasse rohe Mandeln (137 Kalorien)
  •    ½ Tasse Haferflocken (155 Kalorien)
  •    1 Teelöffel Ahornsirup (nur 17 Kalorien)

 

Zubereitung:

Gib alle Zutaten in Deinen Mixer und mixe sie erst langsam und dann schrittweise schneller. Wenn Du die höchste Stufe erreicht hast, verbleibe auf ihr für weitere dreißig Sekunden. Klicke hier, falls Du an der besten Art einen Smoothie zuzubereiten interessiert bist. Dort werden wir die Zubereitung eines Smoothies wissenschaftlich beleuchten.

Bildquellen:

depositphotos.com/@haarmony

Leave A Comment

drei − eins =

Show Buttons
Hide Buttons