Panasonic MJ-L500 Slow Juicer Test – Für Saft & Frozen Yoghurt!

Panasonic MJ-L500 Test

Der Panasonic MJ-L500 Slow Juicer, ist ein Slow Juicer der neuesten Generation. Ausgerüstet mit modernster Press-Technik, entsaftet dieses Gerät Obst, Gemüse und Kräuter zuverlässig. Das Ergebnis beschränkt sich nicht nur leckere Säfte. Der MJ-L500 von Panasonic kann nämlich noch einiges mehr. Dank eines speziellen Einsatzes ist er zudem in der Lage, leckere Sorbets und erfrischende Frozen Joghurts zuzubereiten.

Damit ist der Panasonic MJ-L500 das ideale Gerät für alle, die nicht nur frischen Saft, sondern auch andere gesunde Speisen und Getränke genießen wollen. Der Panasonic MJ-L500 ist der ideale Partner für eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die nicht zwangsläufig aufwendig sein muss.

In unserem Saftpresse Test hat der Panasonic MJ-L500 Slow Juicer den 5. Platz von 15 getesteten Saftpressen erreicht. Damit gehört er neben dem Hurom HT und dem Tribest Slowstar zu den besten Vertikalentsaftern.

In unserem Testbericht verraten wir dir genau, was du alles von der Panasonic MJ-L500 Saftpresse erwarten kannst. Natürlich kommen dabei sowohl die Stärken als auch die Schwächen nicht zu kurz.

Panasonic MJ-L500 Test Tabelle


Modell #5
Panasonic
MJ-L500SXE
Panasonic MJ-L500 Slow Juicer
UVP: 229,00 €
Note: 1,43
Gesamtbewertung:
90%
Amazon Bewertung: Stars
Bis 30% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen
Testergebnisse
Saftausbeute:
95%
Bedienung
80%
Reinigung:
75%
Trockener Trester
94%
Lautstärke
95%
Material
93%
Sicherheit
95%
Design
92%
Produktdaten
Hersteller: Panasonic
Maße: 43,2 x 18,5 x 17,6 cm
Gewicht: 4 Kg
Material: Edelstahl/
Kunststoff
Farbe: MJ-L500SXE:
Edelstahl/ Schwarz
MJ-L500NXE:
Kupfer/ Schwarz
MJ-L500RXE:
Rot/ Schwarz
BPA-frei:
Leistung: 150 Watt
U/min: 45
Press-instrument: Pressschnecke
Sonstiges
Spülmaschine:
Zubehör: Saftkaraffe,
Tresterbehälter,
Sieb für Sorbet,
Spülbürste
Besonderheiten 10% mehr Nährwerte
als herkömmliche
Entsafter
Geeignet für: Weiches und hartes
Obst und Gemüse,
Gräser und Kräuter
Garantie: 2 Jahre
Bis 30% Rabatt:
Preise Details Angebot Ansehen

Das Wichtigste zum Panasonic MJ-L500


Schickes Design, tolle Funktionen und eine hohe Saftausbeute sind mit dem Panasonic MJ-L500 Slow Juicer garantiert! Und das zu einem vergleichsweise günstigen Preis!

  • Presswalze aus Edelstahl
  • Aufsatz für Sorbets, Frozen Joghurt und geeiste Suppen
  • Rückwärtslauf, um Verstopfungen zu beheben

Vor und Nachteile

Vorteile

  • BPA-Frei 
  • Rückwärtslauf 
  • Anti-Rutsch-Füße 
  • Slow Juicing: Schonende und langsame Zubereitung von schmackhaften Säften 
  • Dank extra Aufsatz, Möglichkeit der Zubereitung von Frozen Joghurt, Sorbets und geeisten Suppen 
  • Tropf-Stopp am Saft-Auslass 
  • Ablage-Fläche
  • Mehrere Funktionen 
  • Leiser Motor 
  • Sicherer Stand 
  • Platzsparend 
  • Robuste Verarbeitung 
  • Modernes Design in 3 attraktiven Farben 
  • Feines Edelstahl-Mikrosieb 

Nachteile

  • Viel Vor- und Nacharbeit 
  • Zutaten müssen immer klein geschnitten werden 
  • Je nach Zutat ist der Saft sehr dickflüssig
  • Kleine Einfüllöffnung 

Fazit vom Test

Der Panasonic Slow Juicer MJ-L500 ist nicht nur eine Saftpresse – er ist ein wertvoller Helfer für alle, die sich gesund ernähren wollen. Der Entsafter erreichte in unserem Saftpresse Test den 5. Platz und konnte nur knapp von den Konkurrenten Tribest Slowstar, Biochef Axis, Hurom HT und dem Testsieger Neo DA-1000 überholt werden. Dafür gewann er gegen zehn weitere getesteten Modelle und überzeugte durch seine hohe Saftausbeute sowie seine zusätzlichen Funktionen.

 

Video zum Panasonic MJ-L5oo Slow Juicer


 

 

Wie wurde getestet?


Wir haben alle Slow Juicer auf sämtliche Kriterien geprüft. Dabei haben wir den Schwerpunkt auf 8 spezielle Punkte gelegt, die wir bei jedem Modell getestet, verglichen und ausgewertet haben. Zu diesen 8 Kriterien gehören:

  • Saftausbeute
  • Bedienung
  • Reinigung
  • Trockener Trester
  • Lautstärke
  • Materialverarbeitung
  • Sicherheit
  • Design

Mehr zu den einzelnen Kriterien lassen sich auf der Hauptseite nachlesen.

 

 

Ergebnisse des Praxistests


Panasonic MJ-L500NXE Slow Juicer Saftausbeute

Die Saftausbeute ist hoch und im Saft befindet sich nur wenig Fruchtfleisch. Ergebnis: Sehr gut (1,18).

Bedienung

Der Auf- und Abbau erweist sich als etwas aufwendig. Die Teile lassen sich nicht so einfach miteinander verbinden, wie es bei anderen Slow Juicern der Fall ist. Mit etwas Geduld kommt man aber schnell dahinter.  Die Schalter sind gut erreichbar. Note = 1,94.

Reinigung

Die Reinigung fällt wie bei den meisten anderen Vertikalentsaftern ähnlich aus. Die Teile lassen sich auseinanderbauen und unter Wasser abspülen. Jedoch war der Abbau nicht so leicht wie, bei manchen Vergleichs-Modellen. Zudem sind manche Teile geprägt von Kanten und schwer erreichbaren Stellen. Für die Reinigung des Siebes, befindet sich eine extra Bürste im Lieferumfang. Das Sieb nimmt die meiste Zeit in Anspruch. Alle Teile sind zudem spülmaschinenfest. Wir vergaben hier eine 2,19.

Trockener Trester

Der Trester ist größtenteils trocken, jedoch nicht so trocken, wie es bei manch anderen Modellen der Fall war. Dennoch ist das Ergebnis zufriedenstellend. Note = 1,23.

Lautstärke

Die Lautstärke ist angenehm leise und nicht störend. Mit nur 45 Umdrehungen die Minute, gehört das Produkt zu den langsamsten Slow Juicern, die wir testen durften.

Materialverarbeitung

Der Panasonic Slow Juicer MJ L-500 wurde aus robusten Kunststoff (Plaste) mit Edelstahl- und Silikonelementen hergestellt. Die Materialien sind gut und hochwertig miteinander verarbeitet, es gibt keine Hinweise auf Mängel. Note = 1,28.

Sicherheit

Die Sicherheitsvorkehrungen entsprechen den Standards eines Slow Juicers, Besondere Funktionen sind hier nicht vertreten. Note = 1,18.

Design

Das Design ist schlicht modern und sehr edel. Früher wurde der Panasonic MJ L-500 lediglich in der Farbe Edelstahl-Schwarz verkauft. Mittlerweile wird die effektive Saftpresse auch in Kupfer-Gold und Rot angeboten. Wir vergaben für das optische Erscheinungsbild die Note 1,33.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Lieferumfang


  • Hauptgerät
  • 1,5 L Saftbehälter
  • Tresterbehälter mit großem Fassungsvermögen (2L)
  • Saftfilter aus Edelstahl
  • Reinigungsbürste
  • Spezial-Aufsatz zur Herstellung von Sorbets und Frozen Joghurts
  • Diverse Rezeptvorschläge

 

 

 

Design und Material


Panasonic MJ-L500 Slow Juicer Test Panasonic ist ein Hersteller, der stets Wert auf Hochwertigkeit und Qualität legt. Das erkennst du im Fall vom Slow Juicer MJ-L500 vor allem am verwendeten Material. Das Gerät besteht aus robustem Kunststoff und wird durch unterschiedliche Edelstahl-Elemente sowie Silikon ergänzt. Dadurch wird der Panasonic MJ-L500 zwar schwerer, bietet aber auch mehr Sicherheit und einen besseren Stand. Damit den Slow Juicer nichts erschüttern kann, ist er zusätzlich mit rutschfesten Standfüßen aus Silikon ausgestattet.

Die Saftpresse aus dem Hause Panasonic brilliert durch ein schlichtes Design und eine klare Farbgebung. Das Gerät kommt in der Farb-Kombi Schwarz-Edelstahl daher und wirkt dadurch besonders edel und hochwertig. Mittlerweile wird der Panasonic MJ-L500 Slow Juicer noch in 2 weiteren Farben angeboten. Je nach Farbe hat der Panasonic Slow Juicer eine andere Seriennummer.

  • MJ-L500SXE: Edelstahl/ Schwarz
  • MJ-L500NXE: Kupfer/ Schwarz
  • MJ-L500RXE: Rot/ Schwarz

 

Einen weiteren Pluspunkt erhält der Panasonic MJ-L500 für sein sehr kompaktes Äußeres. Die Maße 42 x 17 x 19 cm verraten, dass es sich hierbei um ein wahres Platzwunder handelt. Der Slow Juicer ist zwar hoch, dafür aber insgesamt sehr schmal. Somit ist er auch für sehr kleine Küchen geeignet und nimmt nur wenig Platz auf der Arbeitsfläche ein.

 

Einfüllschacht

Einführ-Stopfen

Den mitgelieferten Stopfen wirst du nur sehr selten einsetzen müssen, da sich die Schnecke fast alle Zutaten von allein holt. Wichtig ist, dass du diese zuvor klein schneidest. Im Fall von sehr faserigen Zutaten (zum Beispiel Sellerie oder Ingwer) ist eine Reinigung zwischendurch eventuell nötig. Sollte es mal zu einer Verstopfung kommen, kannst du diese mithilfe der Rücklauf-Taste wieder beseitigen.

 

Presswalze

Press-Schnecke

Der Panasonic MJ-L500 ist mit einer leistungsstarken Pressschnecke ausgestattet. Sie besteht aus verstärktem Edelstahl und zerkleinert bzw. quetscht das Obst, sodass der Saft austreten kann. Sie verfügt über eine Nase und zieht die zu pressenden Zutaten, welche durch die Einfüllöffnung in den Slow Juicer gegeben werden zu sich.

 

Auffangbehälter

Auffangbehälter

In ihm findet der ganze Arbeitsprozess statt. Er verfügt über zwei Ausgüsse, durch die der Saft und der Trester entweichen. Die Saftöffnung verfügt über einen Tropfstopp, sodass der Saft bei Bedarf auch in dem Behälter gespeichert werden kann.

Sieb

Sieb Das Sieb verfügt über Abstreifer, welche die Reste an der Wand des Entsaftungsbehälters durch Drehen beseitigt und auf diese Weise die Öffnungen des Siebs frei hält. Es besteht aus Edelstahl und schwarzem Hartplastik und fängt Fasern und Fruchtfleisch ab, während der Sat durch die kleinen Öffnungen raus fließen kann.

 

Spezial-Aufsatz

Spezialaufsatz Panasonic An dieser Stelle soll der Extra-Einsatz noch einmal besonders hervorgehoben werden. Er sorgt dafür, dass der Panasonic MJ-L500 nicht nur eine Saftpresse ist, sondern auch erfrischende Speisen wie Sorbets und Frozen Joghurts herstellen kann. Dadurch entscheidet sich der Panasonic MJ-L500 erheblich von anderen Saftpressen. Die Extra-Funktion sorgt dafür, dass du deinen gesunden Speiseplan noch abwechslungsreicher gestalten kannst. Dank dieses Geräts hast du im Handumdrehen tolle Sorbets und erfrischende Frozen Joghurts zubereitet. Auch geeiste Suppen sind für den MJ-L500 kein Problem. Die Edelstahl-Schnecke schafft es mühelos, gefrorene Zutaten zu zerkleinern.

 

Trester Saft

Behälter

Der Saft landet schließlich in einer Karaffe, die Press-Reste in einem separaten Trester-Behälter. Beide Behälter sind im Lieferumfang enthalten und müssen nicht nachträglich gekauft werden. Die Saftkaraffe besitzt ein Fassungsvermögen von 950 ml und besitzt an den Seiten Skalierungen. Der Trester hingegen hat ein Fassungsvolumen von 1300 ml.

 

Reinigungsbürste

Im Zubehör befindet sich außerdem noch eine Reinigungsbürste. Diese wird primär verwendet, um das Sieb von Kernen, Fasern und Fruchtfleischresten zu befreien. Sie hat feine Borsten und ähnelt einer einfachen Zahnbürste.

← Zurück zur Übersicht

 

 

Funktion & Bedienung


Der Panasonic MJ-L500 Slow Juicer funktioniert nicht wie herkömmliche Entsafter nach dem Prinzip der Zentrifugalkraft. Die zugeführten Zutaten gelangen in eine Press-Schnecke aus Edelstahl und werden dort mit nur 45 Umdrehungen die Minute regelrecht ausgewrungen. Da sich das Schneidewerk des Slow Juicers besonders langsam dreht, entsteht dabei keine Wärme und keine starke Oxidation. Man spricht deswegen auch von einem besonders schonenden Press-Vorgang, der viele Vorteile mit sich bringt:

Panasonic MJ-L500RXE Slow Juicer (rot) Dein Saft…

  • … ist gesünder, weil er mehr Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme enthält
  • … ist länger frisch
  • … schmeckt besser
  • … sieht besser aus (die Farben sind intensiver)
  • … ist einfach mehr

 

Technische Daten

  • 150 Watt starker Motor
  • 45 U/min
  • Presstechnik: Kaltpressung/ Slow Juicing
  • Vertikale Schneckenpresse aus Edelstahl
  • Schalter für Vor- und Rückwärtslauf
  • Lautstärke: Leise
  • 220-240 Volt
  • 50-60 Hz

 

Sicherheit

Besonders hohe Verletzungsgefahr besteht bei dem Panasonic MJ L-500 Slow Juicer nicht. Es gibt keine scharfen Kanten oder spitze Ecken. Um das Gerät nicht zu überlasten, sollte eine maximale Laufzeit von 30 Minuten nicht überschritten werden. In den meisten Fällen wird so eine lange Arbeitszeit aber auch nicht benötigt.

 

Bedienung

Zunächst muss das Gerät einmal zusammengebaut werden. Hierbei steckt man den Entsaftungsbehälter mit dem Kragen, Sieb, Pressschnecke und Einfüllschacht zusammen und platziert diese auf den Entsafter. Obst und Gemüse muss klein geschnitten und geschält werden, da die Einfüllöffnung nicht besonders groß ist.

Das Gerät lässt sich durch den Schalter aktivieren. Die Zutaten können nun über die Einfüllöffnung in den Slow Juicer gegeben werden. Die Obst wird von der Pressschnecke zur Verarbeitung weiter reingezogen. Um den Ablauf zu unterstützen, kann man das Pressgut mit Hilfe des Stopfers weiter hinein drücken. Für den Fall, dass der Panasonic MJ L-500 verstopft, bietet das Gerät einen Rückwärtslauf an, der durch den Schalter eingestellt wird.

Die Pressschnecke zerquetscht die Frucht und drückt diese gegen das Sieb. der Saft fließt durch die kleinen Öffnungen des Siebes und fließt weiter zum Ausguss und landet in der Saftkaraffe. Die Reste hingegen werden durch die zweite Öffnung zum Tresterbehälter ausgeleitet.

← Zurück zur Übersicht

 

Welches Obst & Gemüse ist geeignet?


Mit dem Panasonic MJ-L500 Slow Juicer kannst du folgende Zutaten entsaften. Auch gefrorenes Obst lässt sich mit dem Gerät verarbeiten, indem es, dank dem Spezialeinsatz ähnlich wie bei einem Stabmixer püriert wird.

  • Hartes Obst & Gemüse
  • Zitrusfrüchte
  • Gemüse (auch Blattgemüse)
  • Gräser & Kräuter
  • Beeren

Übrigens: Du kannst mit dem Panasonic MJ-L500 Slow Juicer auch am frühen Morgen leckere Säfte und Frozen Joghurts zubereiten. Dank eines besonders leisen Motors wirst du dabei garantiert niemandem im Haus aufwecken.

Reinigung


Nach der Verwendung, kann der Panasonic MJ-L500 mit wenigen Handgriffen auseinander genommen werden. Das erleichtert die Reinigung enorm. Du kannst fast alle abnehmbaren Teile in den Geschirrspüler stecken. Beim Rest ist dir die mitgelieferte Reinigungsbürste behilflich. Zuvor kann man den Slow Juicer im zusammengebauten Zustand vorspülen, indem man warmes Wasser durch die Einfüllöffnung kippt und ihn damit durchspült, bevor man den Tropfstopp aufklappt.

Spülmaschinenfest: Sieb, Entsaftungsaufsatz, Trester-Behälter, Saftkaraffe, Deckel

Nicht Spülmaschinenfest: Hauptgerät

← Zurück zur Übersicht

 

 

Fazit zum Panasonic MJ-L500 Test 2017


Entsafter Endlich ein Gerät, das mehr kann als nur frische Säfte. Der Panasonic MJ-L500 Slow Juicer, überzeugt insbesondere durch seine überraschende Zusatzfunktion: Ein Sonder-Aufsatz ermöglicht die Herstellung köstlicher Sorbets und Frozen Joghurts. Diese sind besonders im Sommer eine willkommene Abwechslung. Statt abgepacktem Eis kannst du dich jetzt mit deinen eigenen, gesunden Kreationen erfrischen. Besser geht es nicht!

Auch das schonende Press-Verfahren vom Panasonic MJ-L500 konnte uns überzeugen. Die Säfte schmecken lecker und frisch und sehen obendrauf auch noch toll aus. Lediglich die geringe (beziehungsweise nicht existente) Auswahl an Farb-Varianten und der verhältnismäßig hohe Preis können als Negativ-Punkte verzeichnet werden. Im Hinblick auf die Funktionen und die Qualität des Produkts rechtfertigt sich der Preis jedoch.

Wenn du regelmäßig Saft presst und auch leckere Desserts genießen willst, ist der Panasonic MJ-L500 Slow Juicer die richtige Wahl. Wer seine Saftpresse hingegen nur gelegentlich nutzen will, kann sich auch mit einem günstigeren Gerät begnügen.

← Zurück zur Übersicht

 

Unsere Testsieger

 

2017 Bildquellen: ©amazon.de ©shutterstock.com / @istetiana / @Alena Haurylik

← Zurück zum Entsafter Test

Leave A Comment

vier × drei =

Show Buttons
Hide Buttons